Lagerungsschwindel

    • (1) 30.09.17 - 07:58

      Hallo Zusammen,
      seit gestern Abend leide ich unter Schwindel, wenn ich meine Körperposition veränder. Dann dreht es sich. Hatte so was schon mal vor Jahren. Dann ging es aber die ganze Nacht u morgens war es weg. Nun hab ich es leider noch. Mein Nacken fühlt sich aber auch verspannt an und ich hatte gestern einen sehr stressigen Tag, nur in Bewegung, keine Ruhe, es war warm und wenig getrunken. Aber es ist nicht dieser Kreislaufschwindel, sondern wenn ich meine Lage verändere. Viele reden ja von diesen Ohrsteinchen als Ursache. Aber wenn ich gestern diesen stressigen Tag hatte und wenig getrunken, kann ein Lagerungsschwindel nicht trotzdem davon kommen ? Hat jemand Erfahrungen? Ich hoffe es geht bis morgen wieder weg, wenn ich mir Ruhe gönne. VG

      • Du kannst einfach mal die Lagerungsübungen gegen Lagerungsschwindel machen, stehen auch im Internet. Bei mir hatten die gut geholfen, muss man aber immer wieder mehrfach am Tag machen.
        Auf die Bettkante setzen. Kopf zur betroffenen Seite drehen und sich schnell zur Seite auf das Gesicht fallen lassen. So lange liegen bleiben, bis der Schwindel weg ist. Kopf in der Stellung lassen und dann schnell über das Sitzen zur anderen Seite nach hinten fallen lassen. Wieder so lange liegen bleiben, bis der Schwindel weg ist. Das ein paar mal wiederholen.
        Viel Erfolg.

        • Dankeschön! Bin heute morgen ganz schön Karussell gefahren 😬. Hab mich dann geschont und bin dann aber aufgestanden, um mich an die aufrechte Position zu gewöhnen. Es ist besser geworden. Ein Glück. Aber die Übungen werde ich ausprobieren. LG

Top Diskussionen anzeigen