Heut 4 Wochen Rauchfrei , aber

    • (1) 15.10.17 - 11:33

      mein Körper spielt mir einen Streich nach dem anderen.

      Guten Morgen ,
      Wie gesagt , es macht mich manschmal echt fertig !!! Mich Sticht und Zwickt es einfach überall, Muskeln oder einfach Nerven , keine Ahnung 😏 Ich kann im Moment noch nicht richtig entspannen ,geschweige ausschlafen bin aber auch nicht mehr Müde oder so. Bin einfach angespannt , habe viel Kopfweh , Blähungen 😎😏 und bekomme soviel mit von meinem Körper das es mich nervt und fertig macht !!!!

      Aber , das ist der Grund warum ich nicht mehr Anfange zu rauchen , ich möchte das nicht mehr durch machen !!! Ich weiß, das es einfach an der ganzen Umstellung liegt, Nikotin ist ja schon lange raus . War auch schon bei meiner HÄ.

      Warum ich das schreibe ? Mich würden eure Erfahrungen oder Erlebnisse interessieren. Wie lange dauerte der ganze Spuck bei euch ? Manch einer merkt ja gar nichts!

      Allen einen schönen Sonntag , Danke für eure Berichte !!!

      Kannich01

      • Bitte halt durch. Ich habe es bei meinem Mann auch miterlebt, wie hibbelig er oft war. Er hörte mehrfach auf in seinem Leben - und fing wieder an - einmal nach einem halben Jahr. Ich hätte ihn ***** können. Aber es ist eben eine Sucht und Hut ab vor jedem, der es schafft.
        Das letzte Mal hörte er zu rauchen auf im September 2014 und war soo stolz darauf, es nun endlich geschafft zu haben, er wollte nie wieder anfangen. Tja, DAS hat er geschafft - er starb im März 2015 an Bronchialkrebs, einem eindeutig Raucher-indizierten Krebs......
        Es war zu spät gewesen, das endgültige Aufhören. #heul
        Bitte halt durch - es ist zu schaffen!!! Meine Tochter und Schwiegersohn haben es nach diesem Miterleben auch geschafft!
        Liebe Grüße von Moni

        • Hallo,
          Mein großer Vorteil ist das ich absolut kein Verlangen habe. Warum auch immer , nehme es aber positiv auf !!! Ich habe vor 4 Jahren schon mal aufgehört , hatte da aber mit verlangen zu kämpfen und sonst nicht viel. Ich halte durch !!! Es nervt mich nur so das mein Körper weh welchen vorgaukelt die gar nicht da sind oder nimmt man alles anders war ??? Und ich bin von Hause aus ungeduldig 😎

          • Ich denke mal, Du nimmst es nur anders wahr. Man hat ja immer wieder mal so seine Macken und Mucken mit dem Körper - aber wenn alles wie sonst läuft, passt man nicht so drauf auf. Nun rauchst Du nicht mehr, es fehlt was und Du passt mehr auf. Hatte mein Mann bei seinen früheren Versuchen auch. Es zwickte hier, es zwickte da - ich lachte ihn schon aus und erklärte ihm, dass er sicher nicht gleich auseinanderfällt. Er lenkte sich dann in seiner Hobbywerkstatt ab und es wurde besser. Allerdings war sein süßer Zahn mehr ausgeprägt als sonst....war aber nicht schlimm, da er schlank war und auch nicht zunahm. Irgendwie solltest Du vielleicht auch eine Ablenkung finden, muss ja nicht gleich eine komplette Tafel Ritter Sport sein ....wie bei Schatzi#cool
            LG Moni

      Hallo,

      erstmal Glückwunsch und Respekt. Die ersten Wochen sind am schwersten, es wird besser, glaub mir ;-) Ich rauche jetzt 11 Jahre nicht mehr. Ich habe in der Tat nichts gemerkt, die Verdauung ging ein wenig schleppend voran, aber da hat Kaffee auch Abhilfe geschaffen.

      LG und halte durch!

      Hallo!

      Nikotin hat eine beruhigende und dämpfende Wirkung, die dir jetzt einfach fehlt. Das ist grundsätzlich normal und führt dazu, dass viele ehemalige Raucher in besonders stressigen Phasen wieder rückfällig werden, eben um diese beruhigende Wirkung wieder zu erzielen.

      Im Moment spürst Du Deinen Körper eben komplett ungedämpft und empfindest das als störend, aber es dauert nicht so lange, bis du dich wieder daran gewöhnt hast und das wieder als "normales Hintergrundrauschen" kaum noch wahrnimmst.

      Gegen die Verdauungsbeschwerden kannst Du Medikamente wie Lefax nehmen, oder Du versuchst es mit mehr Bewegung, das hilft auch gegen ein Stück der Anspannung.

      • Blödsinn....Rauchen ist eine Sucht, die im Unterbewußtsein verankert ist, nicht das Nikotin, dass ist nach 24h aus dem Körper raus.

        Ich bin mit Hypnose Nichtraucher geworden, innerhalb von 4h. Danach raus und gar nichts gehabt.
        Die Verknüpgung im Unterbewußtsein wurde gelöscht und somit gibt es keinen psychischen Entzug, der sich körperlich zeigen könnte.

    Ja, das Nikotin ist raus deinem Körper, aber nicht die Giftstoffe, die sich auf deine Organe gelegt haben. Die Reste schwämmen sich erst nach mehreren Monaten bis zu wenigen Jahren aus deinem Körper raus. Bei 4 Wochen ist da noch nicht viel raus.

    Du hast immer noch Entzugserscheinungen. Deine Organe machen sich vom Dreck frei. Bei meiner Mutter waren es ca. 6 Monate bis sie gemerkt hat, wie frei ihre Lunge auf einmal wieder ist. Nerven, Herz-Kreislauf erholen sich aber viel langsamer - je nachdem wie lange man geraucht hat und wie alt man ist.

    Süchtig nach Nikotin selbst bist du nur ca. eine Woche. Alles was danach kommt ist nur noch deine Psyche. Wenn du es einmal geschafft hast, darüber Herr zu werden, dann ist es vorbei. Das geht bei manchen innerhalb kurzer Zeit bei anderen ist das nie vorbei ;D

Top Diskussionen anzeigen