Selbstunsicher-vermeidende Persönlichkeitsstörung

    • (1) 27.10.17 - 12:19

      Hallo ihr Lieben!

      Zwar bin ich schon länger bei Urbia, habe mir allerdings für dieses Thema einen neuen Nicknamen zugelegt,da es ja doch etwas sehr persönliches ist.

      Ich bin auf der Suche nach Menschen die ebenfalls die Diagnose Selbstunsicher-vermeidende Persönlichkeitsstörung (oder Ähnliches) erhalten haben, und sich, so wie ich, einen Austausch wünschen. Auch wenn man ein liebesvolles Umfeld hat, sind die ein oder anderen Situationen für Menschen ohne diese "Beeinträchtigung" vielleicht nicht nachvollziehbar.
      Schön wäre es, wenn du auch in deinen Zwanzigern bist, ist aber kein Muss.
      Freue mich sehr auf eure Nachrichten! :)

      Ps. Für die, die mir zu einer Therapie raten möchten - da befinde ich mich schon :)

      • Ähm, ist das eine Krankheit? Ich dachte bisher einfach nur, dass ich eben Schiss habe, sobald ich meine "Komfortzone" irgendwie verlassen muss (und da reicht ein Friseutermin auch schon), und ich eben einfach irgendwie damit leben muss - entweder eben mit langen Haaren, oder der gelegentlichen Überwindung.

        Statt einer Therapie arbeite ich lieber selbst an mir, dehne die Komfortzone etwas aus, und es wird tatsächlich besser.

        • Hallo!

          Hat man diese Diagnose erhalten, geht es über "Schiss haben" hinaus. Ich möchte hier aber keine Diskussion darüber führen, ob es eine Krankheit ist oder nicht. Betroffene wissen wie hoch der Leidendruck werden kann. Da ist es nicht so leicht einfach seine Komfortzone auszudehnen.

          Viele Grüße

      (4) 28.10.17 - 10:29

      Hallo meine Liebe,

      Ich glaube dass, es für dein Leiden sehr viel geeignetere Portale gibt, wie z.b.

      https://www.sozcafe.de

      oder auch viele andere,

      dort kannst du dich unter Leuten austauschen, die dich wirklich verstehen.


      dir alles Gute und viel Kraft!

Top Diskussionen anzeigen