Hilfe/Erfahrungen gesucht...Pille vor 5 Monaten abgesetzt

    • (1) 31.10.17 - 14:10

      Hallo:)

      Ich habe vor ca. 5 Monaten meine Pille abgesetzt und kämpfe seitdem in Schüben mit starker innerer Unruhe, Ängste, Konzentrationsstörung, Benommenheit, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Schwindel, Blutdruck niedrig, Nackenprobleme, Heulattacken.... Es ist der Horror. Am meisten belastet einen die Psyche. Kenne mich so nicht.
      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Die Ärzte meinen wieder mit der Pille anfangen, aber das möchte ich nicht. Ist für die die einfachste Lösung. Und auch Antidepressiva sehe ich nicht als Lösung, welches mir angeboten wurde. Bin in der Zeit wo die starken Schübe kommen arbeitsunfähig..

      Liebe Grüße

      • Hallo,

        Du kannst versuchen, Deinen Hormonhaushalt mit Johanniskraut-Extrakt wieder ins Reine zu bekommen.

        Hoch dosiert beginnt es binnen ein paar Tagen zu wirken. Es wirkt ähnlich wie ein Antidepressivum, hebt die Stimmung und stabilisiert den Hormonhaushalt. Dabei macht es aber nicht abhängig.

        Ich habe eine Zeit lang 6000 mg/Tag eingenommen (Johanniskrautextrakt 2000 mg Kapseln/3 pro Tag) - ich war sehr positiv überrascht.

        Schaden kann es Dir auf jeden Fall nicht.

        Alles Gute Dir.

        Viele Grüße
        mari

      Du kannst auch mal versuchen, Deinen Hormonhaushalt mit Mönchspfeffer (Agnus castus) wieder zu regulieren. 3 Monate ohne Pause einnehmen.

Top Diskussionen anzeigen