Tiefpunkt, traurig und ich weiß nicht warum!

    • (1) 31.10.17 - 15:17

      Hallo zusammen,

      ich weiß auch nicht was im Moment mit mir los ist,eigentlich müsste ich überglücklich sein und die Welt umarmen.
      Seid knapp 6 Monaten bin ich in einer glücklich Beziehung mit einem Mann der mich auf Händen trägt. Es ist perfekt, seine und auch meine
      Kinder und Familien verstehen sich super.
      Bin vor 4 Wochen zu 90% schon bei ihm eingezogen und hab auch schon ab nächsten Monat einen neuen Job in meiner neuen "Heimat ".
      Trotzdem sitze oder liege ich hier und könnte ständig heulen. Hab einen totalen Tiefpunkt und so viel Chaos im Kopf!

      Vielleicht hängt es damit zusammen das meine Regel seid 2 Wochen überfällig ist, wobei eine Schwangerschaft ausgeschlossen werden kann da er seid Jahren sterilisiert ist.

      Am liebsten würde ich schonmal alles zusammen packen und nur weglaufen.

      Andersherum bin ich sehr glücklich mit ihm und könnte die Welt umarmen.
      Kann mir ein Leben ohne ihn nicht mehr vorstellen und er auch nicht.

      Danke für eure Antworten, vielleicht habt ihr eine Idee oder einen Tipp woran diese Stimmungsschwankungen liegen könnten.

      LG Sommerkind

      Du hast eine große Veränderung in deinem Leben hinter dir bzw. bist fast noch mitten drin. Ein neuer Partner, eine neue Familie, eine neue Arbeit. Das ist - wenn auch absolut glücklich - starker emotionaler Stress. Nach jedem Höhenflug kommt aber auch ein genauso tiefes Loch, wie das Glück dich zuvor in Himmel befördert hat.

      Außerdem könnte es auch mit Vitaminmangel zu tun haben. Bei Vitamin D und Vitamine der B-Gruppe können Mangelerscheinungen auch depressive Verstimmungen auslösen.

    • Hallo liebes sommerkind,

      das tut mir echt leid, du bist gerade in einer traumhaft schönen Lebenssituaion und kannst sie gar nicht richtig genießen. Eigentlich würde man mit 43 Jahren noch nicht wirklich an die Wechseljahr denken, aber wie du das so beschreibst, halte ich es nicht für ganz ausgeschlossen.

      Chaos im Kopf und Stimmungsschwankungen ... kenn ich nur allzu gut. Wie schaut´s mit Hitzewallungen oder Schlafstörungen aus, merkst du da schon was? Ich würde an deiner Stelle auf alle Fälle erst mal zum Frauenarzt gehen und den Hormonspiegel messen lassen. Sollte es wirklich daran liegen, frag ihn doch, was er von einer Hormtherapie hält. Ich kenn z.B. die Kapseln von Famenita, die das wieder ins Gleichgewicht bringen können. Oder du versuchst es mit pflanzlichen Mitteln, da weiß ich jetzt allerdings nicht, was genau du da brauchst - am besten in der Apotheke nachfragen.

      Du findest bestimmt das richtige für dich, damit du diese schöne Zeit wieder uneingeschränkt genießen kannst :)

Top Diskussionen anzeigen