Tageslinsen oder Monatslinsen

    • (1) 23.12.17 - 08:49

      Guten Morgen.

      In der Suchfunktion bin ich hier gerade schon auf eine Preisvergleichsseite für Kontaktlinsen gekommen. Das war schonmal hilfreich.

      Ich bin aktuell beim Optiker und teste Linsen durch. Nun weiß ich schonmal, welche Tageslinsen passen und konnte so mal die Preise einschätzen. Allerdings überlege ich nun immer wieder, ob Monatslinsen deutlich günstiger sind, aber da kann ich ja noch nicht recherchieren?

      Wie macht ihr das, liebe Konatklinsennutzer?

      Zu mir: ich brauche nur eine Linse pro Tag, da nur ein Auge korrigiert werden muss. Ich würde vermutlich häufiger Linsen als die Brille nutzen. Ich scheue auch das ganze Reinigungszeugs... Aber Geld zu verschenken habe ich auch nicht.

      Was zahlt ihr denn so für Monatslinsen wenn ihr bereits im Web Preise vergleicht?

      LG

      • Hallo!

        bei Monatslinsen musst du schon echt Pingelig sein bei der Reinigung. Also die kommen nur dann in Frage, wenn Du da konsequent bist.

        Hallo,

        Ich würde dir die Monatslinsen Air Optix Night and Day empfehlen.
        Die sind zwar etwas teurer, haben aber den Vorteil, dass man sie wie der Name schon sagt, auch über Nacht nicht heraus nehmen muss.Und das bis zu 30 Tage. Was ich auch meist mache.
        Anfänglich hatte ich etwas bedenken, aber ich vertrage es sehr gut und benutze sie seit 10 Jahren.
        lg

        Hallo, meine Monatslinsen sind von DM, Budni oder Rossmann und kosten etwa 4 € das Stück. Ich trage sie seit fast 20 Jahren täglich von 7-etwa 18 Uhr. Eine Monatslinse trage ich etwa 6-8 Wochen und merke, wann es wieder Zeit zum Wechseln wird. Das Reinigungszeug kostet 3 Euro pro Flasche und hält 1/2 Jahr.
        Macht für mich grob 4,50€ pro Monat für 2 Augen.
        VG

      Hallo

      in meiner dreißigjährigen CL Zeit habe ich so ziemlich alles durch, was der Markt her gab.
      Ich trage übrigens auch nur eine Linse.
      Obwohl ich früh auf Pflegemittel ohne Konservierungsstoffe umgestiegen bin, empfand ich diese dauerhaft nicht 100% komfortabel hinsichtlich Tränenflüssigkeits-Produktion.
      Da mögen natürlich auch das fortschreitende Alter und meine SD Erkrankung mitgespielt haben.
      Ich trage jetzt seit Jahren die

      https://www.acuvue.de/acuvue-produkte/trueye/vorteile

      und bin damit sehr zufrieden.

      Keine Reinigungsmittel, keine Aufbewahrung, kein Trockenheitsgefühl.
      Lass dir doch mal vom Optiker eine Probelinse geben.

      L.G.

      • Was spricht gegen eine gescheite Langzeitversorgung mit einer formstabilen Kontaktlinse? Grad bei regelmässigem Gebrauch ist es due hygienisch sinnvollste Version mit der geringsten Komplikationsrate.

        Fragen darfst fu auch gern per PN stellen – ich passe den ganzen Tag über Kontaktlinsen an ubd stecke demnach recht gut im Thema drin...

        Viele Gruessle

    Ich benutze seit 15 Jahren Monatslinsen und kann da nichts schlechtes zu sagen. Meist trage ich sie auch sechs bis sieben Wochen, man merkt, wenn es Zeit ist zu wechseln.
    Vorher hatte ich auch angepasste Linsen, harte Linsen... alles.

    Mich kosten meine Linsen ca. 150,-€ pro Jahr, finde ich völlig ok.

    Anpassen lassen habe ich sie mir allerdings beim Optiker, sie sind sehr dünn und luftdurchlässig, lassen sich aber auch im netz bestellen.

    Mein Fazit also - ich bleibe dabei!
    Tageslinsen sind doch eher was für Seltenträger, es sei' denn, Geld spielt keine Rolle.

    LG, katzz

Top Diskussionen anzeigen