Ständige Übelkeit - Gastritis?

    • (1) 25.12.17 - 18:47

      Hallo zusammen und Frohe Weihnachten!

      Ich habe momentan mit ständiger Übelkeit zu kämpfen. Angefangen hat es so um den 14.12. rum - bin morgens aufgestanden und da war mir schon extrem übel, hab dann auch gallig erbrochen und wurde dann den ganzen Tag von Übelkeit bzw. Unwohlsein begleitet. Danach hatte ich 2 Tage Ruhe und plötzlich fing es wieder an. Mal mehr, mal weniger, kann auch ganz normal essen und trinken, hab keine Schmerzen etc. Nachdem es nicht besser wurde, war ich letzten Dienstag beim Arzt. Der meinte, es hört sich nach einer Gastritis an - hat mir Pantozol für den Magen und MCP gegen die Übelkeit verschrieben und meinte, wenn es nach Weihnachten nicht besser ist, möchte er eine Magenspiegelung machen. Davor graut es mir am meisten!

      Jetzt ist es so, dass mir mal übel ist, dann wieder 2 Tage nicht mehr usw. Es kommt irgendwie immer ganz plötzlich. Heute ist mir z.B. schon seit dem Aufstehen elend...

      Hat irgendjemand damit Erfahrungen? Spricht das wirklich für eine Gastritis? Und würdet ihr tatsächlich nach den Feiertagen wieder hingehen und evtl. ne Spiegelung machen lassen oder einfach noch länger warten?

      Bin gerade hin- und hergerissen. Hatte auch schon den Gedanken, ob alles vielleicht psych. ist? Bin berufstätig und hab ne Tochter mit 1,5 Jahren, jetzt die Vorbereitungen für Weihnachten etc. Natürlich ist und war das ab und zu stressig, aber dass es mir gleich so auf den Magen schlägt?

      Freu mich über Meinungen und Tipps!

      Liebe Grüße,
      Leandra

      Hey

      Also ersteinmal
      Mir geht es genauso!!!


      Mir ist seit Monaten übel jeden Tag rund um die Uhr und ich weiß auch nicht wieso 🤔

      Und vor einer Magenspiegelung brauchst du dich nicht fürchten hatte ich schon drei mal 😎sogar mit dünndarmprobe war nicht schlimm hatte eine Spritze und hab es komplett verpennt

      Ich hoffe dir kann geholfen werden ich scheine da ein Fall für sich zu sein

    • Ich bin ein absoluter Schisser, was "Spiegelungen" betrifft, aber meine Magenspiegelung war wirklich nicht schlimm. Ich hab mich abschießen lassen und murmelte irgendwann, wann er nun endlich anfängt. Meinte der Dok grinsend, dass er doch schon lange fertig wäre.
      Lass es machen, bringt nix, wenn man das ewig verschleppt!
      Gute Besserung. LG Moni

      Hallo,

      ich hatte vor ein paar Jahren die gleichen Symptome. Ich hatte Gastritits.

      Das Ganze ging einige Wochen, bis es ganz weg war. War ziemlich blöd. Nachdem ich das vom Arzt abklären ließ, hab ich knallhart Anti-Übelkeits-Tabletten genommen (vom Arzt empfohlen, Vomacur für Erwachsene, täglich 1/2 Tablette abends, weil die sehr müde machen). Damit ging es eigentlich ganz gut.

      Ich wünsch Dir gute Besserung.

      Liebe Grüße
      nebelschnee

      • Vielen Dank an alle fürs Mut-machen!

        Ich werde jetzt noch bis ins neue Jahr warten und sollte sich bis dahin nichts ändern, gehe ich nochmal zum Arzt. Komischerweise ist es momentan echt ganz gut soweit.

Top Diskussionen anzeigen