Impfen

Hallo!

Mal ganz dezent gesprochen:

Die Welt ist sehr sehr klein. In ganz vielen Kitas und Schulen gibt es andere Kinder, die in den Ferien ihre Verwandten in Indien oder Sibirien besuchen, Kinder die mit ihrer Familie zwei Wochen nach Thailand oder nach Kuba fliegen, und entsprechend hoch ist das Risiko, dass diese Kinder da auch irgendwelche Krankheiten mitbringen. Man weiß ja nicht, ob diese Kinder geimpft sind.

Bekannt ist auch, dass auf einer Waldorfschule die Masern vor einigen Jahren ein Viertel aller Schüler und Lehrer erwischt haben, weil sich da eben Weltanschauungsgerecht zahlreiche Impfkritiker versammelt hatten.

Falls in einer Kita oder Schule eine Krankheit auftaucht, müssen ungeimpfte Kinder oft mehrere Wochen zuHause bleiben und da betreut werden - ohne Kind-Krank-Tage. Eigene Verantwortung, wie man das organisiert.

Und das Risiko einer ernsteren Folge einer Impfung ist um einiges geringer als das Risiko einer ernsten Komplikation nach dem Durchleiden einer Krankheit, gegen die man impfen kann.

Ich selbst lasse mich aufgrund chronischer Erkrankung sogar gegen Grippe impfen. Keine Nebenwirkungen.

Top Diskussionen anzeigen