Kaiserschnittnarbe wächst innerlich nicht mehr zusammen

    • (1) 23.01.18 - 15:46
      Inaktiv

      Hallo Zusammen,

      ich weiß nicht so Recht ob ich im richtigen Forum schreibe.
      Meine Kleine ist 9 Monate alt. Wir wollten baldmöglichst nochmal Nachwuchs. Leider kam sie per Kaiserschnitt zur Welt. Nun war ich vor einigen Monaten beim FA und der meinte innerlich ist die Wunde noch offen. Und ich soll warten bis die Kleine 9 Monate ist - normal empfiehlt er 6 Monate .Nun war ich nach 9 Monaten nochmal vorsichtshalber zur Kontrolle dort. Ergebnis : Die Narbe ist innerlich noch genauso offen wie vor einem halben Jahr. Man sieht ein Loch auf dem Ultraschall. Nun hat er gemeint ich soll warten bis die kleine 1,5 Jahre alt ist und dann wieder kommen oder ich kann mich operieren lassen, damit die Wunde innerlich zugenäht wird. Dann besteht aber auch keine Garantie, dass das bis zum Ende einer Schwangerschaft hält.

      Kann mir jemand helfen? Hatte das jemand von euch? Und wie ging es aus?
      Ich bin total am Boden und hab Angst keine Kinder mehr zu bekommen. Auf die Frage wieso das so ist, wusste er auch keine Antwort.

      Ich bin gespannt auf eure Antworten!

      • Hallo,

        Ach du Arme, ich kann davon ein Lied singen. Habe genau das gleiche Problem, mein Kind ist nun schon drei und von der Chance zum Geschwisterkind sind wir noch weit entfernt.
        Es ist ja scheinbar ein unendlich seltener Fall, aber wenn du im Internet mal suchst nach Nahtdehiszenz oder Loch in Gebärmutter findest du einiges.
        Ich habe mein "Loch" schon mehrfach und auf verschiedene Arten zunähen (laparoskopisch, vaginal, unterschiedliche Nahttechnik...) es ging immer wieder auf. Kein Arzt kann sich das erklären, sonst hab ich eigentlich kein Problem mit Wundheilung.
        Soweit ich das beurteilen kann, bin ich bei absoluten Spezialisten in Behandlung, aber es wird einfach nicht........
        Die letzte OP war im Juni 2017. Kontrolle im September war ok, aber nicht optimal. Nächste Kontrolle ist nächste Woche - ich hoffe so und hab gleichzeitig Angst....
        Ich will dir keine Angst machen. Nach meinem Kaiserschnitt hieß es, dass es sich innerhalb der ersten eineinhalb Jahre noch verwachsen kann und ich drück dir die Daumen!!!
        Falls du jedoch weitere Infos oder Tipps gebrauchen kannst, meld dich einfach.
        LG,
        Nani

        • (3) 23.01.18 - 17:50

          Hallo Nani,

          ohje du machst mir Mut :( Erstmal tut es mir sehr Leid für dich, zu hören wie lange sich das schon hinzieht.
          Danke für den Fachbegriff, jetzt werd ich schon eher fündig bei Tante Google.
          Wie lang wurde bei dir gewartet, bis eine OP gemacht wurde? Ich weiß nicht, ich hätte ja nun erst 9 Monate um, aber ich glaub kaum, dass sich da noch viel tut, wenn es jetzt noch genauso offen ist wie im August damals. Aber ich sollte wohl evtl. warten bis sie 1,5 ist... wenn du sagst, es hieß zu dir in der Zeit kann es noch zusammen wachsen?
          Ach ich bin so durcheinander....
          Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass dein nächster US erfolgreich verläuft!! Darfst du es dann "schon" angehen mit der SS?

          • Die erste OP wurde eineinhalb Jahre danach gemacht. Quasi nach einem Jahr entschieden und dann einen passenden Zeitpunkt (Arbeit/Urlaub...) gesucht.
            Wenn der nächste US gut aussieht, würden wir vorsichtshalber noch ein paar Monate warten. Wurde ja doch ziemlich viel rumgeschnibbelt da drinnen...
            Ich würde an deiner Stelle positiv daran gehen. Selbst wenn es zu einer OP kommen sollte, ist ja doch die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass es dann hält.
            Ich würde allerdings empfehlen, es vaginal, also von unten her, machen zu lassen.
            Kommst du zufällig aus dem Großraum HH?

            • (5) 23.01.18 - 20:42

              Ich drück dir wirklich ganz fest die Daumen, dass es klappt!! Und ihr eueren Kindernwunsch bald erfüllen könnt!
              Lass doch mal von dir hören, wenn du mehr weißt. Falls du möchtest!

              Danke für deine Erfahrungswerte, du hilfst mir sehr weiter!
              Nein ich komm aus Süddeutschland

              • Hallo, wie geht es dir mittlerweile? Weißt du schon etwas Neues?
                Ich war heute bei einem Spezialisten in einer Klinik, die sich jährlich mit Hunderten von Risikoschwangeren beschäftigt und habe grünes Licht bekommen - meine Narbe ist endlich gut verheilt und wir dürfen an Nr 2 basteln :) Bin gerade so glücklich und drück dir die Daumen, dass du auch eine solche Diagnose bekommst!
                LG, nani

                • (7) 26.03.18 - 17:49

                  Hallo Nani,

                  oh das sind tolle Neuigkeiten!! Ich freu mich riesig für euch!! Ich dürcke die Daumen, dass es dann auch bald klappt :)

                  Ich war vor einer Woche bei einem Chefarzt einer Frauenklinik, der sich das nochmal genau angeschaut hat. Offenbar ist es nicht direkt ein Loch sondern ganz dünn (ob sich da was getan hat seit er letzten Untersuchung?). Auf jeden Fall meinte er, er würde es nicht operieren sondern es drauf ankommen lassen! Heißt schwanger werden, aber halt ein geplanter frühzeitige Kaiserschnitt bevor Wehen eintreten. Damit kann man Leben :D Mein Mann hat ein Luftsprung gemacht, als wir rausspaziert sind.

                  Liebe Grüße

                  • Oh wie toll, ich freu mich mit euch! Da haben wir ja quasi dieselbe Diagnose mit dem gleichen Ratschlag von unterschiedlichen Spezialisten - das beruhigt ja gleich noch mehr :)
                    Alles Gute und bis hoffentlich bald im SS Forum;)

                    • (9) 27.03.18 - 21:35

                      Schön, dass wir uns gemeinsam freuen können :-)

                      Theoretisch sollte ich ne dritte Meinung einholen, wenn zwei Ärzte was unterschiedliches sagen. Aber ich belass es lieber dabei .... Und freue mich :)

                      Ich drücke dir feste die Daumen meine Liebe!!

      (10) 23.01.18 - 21:04

      Würde mir mal eine Zweitmeinung holen. Ich persönlich habe Zweifel daran, dass dieses Loch einfach so in den nächsten Monaten zuwächst. Ich würde es wohl lieber ordentlich vernähen lassen und dann noch warten, bis die Narbe fester ist.

Top Diskussionen anzeigen