Multifokallinsen

    • (1) 26.01.18 - 16:32

      Hallo!

      Wer hat Erfahrungen mit einer Multifokallinsen - OP? Seid ihr zufrieden oder würdet ihr die OP nicht weiter empfehlen? Bitte berichtet mir#herzlich.

      LG Yvi10

      • (2) 26.01.18 - 19:09

        Hallo

        ich habe eine andere OP (ReLex Smile) durchführen lassen. Nicht wirklich vergleichbar.

        Dabei musste ich feststellen, dass wirklich authentische Berichte nur schwer zu finden sind. Ich habe nur ein Forum gefunden. Dort ist wenig los und ich befürchte ein Teil der Berichte sind von den entsprechenden Anbietern eingestellt. Aber eine andere Plattform habe ich deutschsprachig nicht gefunden.

        Wie ist denn deine Ausgangslage? Hast du schon einen Operateur ausgewählt?

        Mit meinem derzeitigen Wissensstand würde ich auf jeden Fall zwei Meinungen einholen, die entsprechende Eignung überprüfen lassen und mich aufklären lassen. Gerne auch einmal von einem Augenarzt der an dieser Sache nicht verdienen kann, also der die OP nicht selbst anbietet.

        LG

        (3) 26.01.18 - 19:10

        https://augenlaser.operationauge.de/forum6.html

        In der Hoffnung, dass der Link hier so in Ordnung ist.

        • (4) 26.01.18 - 19:30

          Danke!
          Ich bin stark kurzsichtig. -15,5 Dioptrien. Nun kommt noch die Alterskurzsichtigkeit dazu. Gleitsichtbrille gibt es in der Stärke nicht. Ich war heute beim Augenarzt. Es ist nicht aufzuhalten. Ich habe in einem Jahr 2 Dioptrien zugelegt. Er hat von der OP gesprochen. Seitdem bin ich dabei mich durchs Internet zu wühlen.

          • (5) 26.01.18 - 20:15

            Ich würde vermutlich nicht zögern, donnern versuchen den bestmöglichen Operateur zu finden. Bei der Stärke hätte ich immensen Leidensdruck. Ich hatte gerade mal -4,5 plus HHV. Das empfand ich bereits als sehr blind. Schon damit sind viele Dinge ohne Sehhilfe nicht möglich. Im Vergleich ist das aber nichts.
            Bei den Werten und der nicht stabilen Stärke ist eine normale Lasik oder eine vergleichbare OP ja gar nicht möglich.

            Ich war mit einer Patientin am OP Tag und bei einem der Nachsorgetermine im Gespräch. Sie musste viel mehr beachten als ich. Die OP selbst beschrieb sie als unheimlich. Als wäre ihr kurz das Licht ausgeknipst worden. Sie durfte sich nicht bücken, nicht heben, musste mit Schutzschalen schlafen, und noch vieles andere. Am Tag nach der OP konnte sie deutlich sehen. Sie wirkte ziemlich zufrieden. Über den weiteren Verlauf oder ihre Ausgangslage kann ich keine Angabe machen.

            Alles Gute. Ich würde mich sehr freuen zu hören was du machst.

            LG

            • (6) 26.01.18 - 20:35

              Mein Augenarzt will mich in einer Klinik anmelden, zum Gespräch. ich bekomme dann Post von der Klinik. Ich habe ja nun heut viel gelesen. Mir kamen so oft vor Frust die Tränen, wenn dort Patienten berichtet haben, sie müssten sich wegen -2,5 Dioptrien der OP unterziehen. Ich wäre mit den Werten so glücklich. Ich habe Kontaktlinsen. Die verschmutzen aber durch hormonelle Veränderungen schon nach 2 Monaten und gehen nicht mehr sauber. Monatslinsen gibt es für meine Stärke aber schon lange nicht mehr. Es ist gerade zum Verzweifeln!

      Hallo,

      also ich kenne diese Optechnik nicht aber ich muss mich auch gerade mit einer Op-Thematik befassen. Eigentlich schon länger, aber ich konnte es so schön vor mir herschieben 😅.

      Bei mir ist es der graue Star. Er ist angeboren und es hat bis ich 27 war keiner gemerkt. 😨 Ich hatte halt schlechte Augen, aber an den Star dachte keiner, weil ich weder das Alter noch die Nationalität habe wo es das sehr häufig gibt. In Afrika kommt das wohl sehr häufig vor, aber ich bin blasser wie unsere Tapete.

      Jetzt wird es immer schneller schlechter und ich brauche bald (dehnbarer Begriff 😌) diese Op. Momentan habe ich -6,5 und -7,5.

      Also bei deinem Wert würde ich keine Sekunde länger darüber nachdenken! Frage bei deinem Augenarzt ob es dir die KK bezahlt und lass es machen. Im schlimmsten Fall brauchst du danach vielleicht immer noch eine Brille, aber mit 0,25 oder 0,5 lässt es sich sehr gut leben.

      VG und Alles Gute

      • Oh Gott. Nicht schön für dich#herzlich. Das tät mir noch fehlen #schock. Das Risiko eines Stars liegt nämlich in der Familie.
        Die Kasse bezahlt die OP nicht. Ich müsste dafür Schulden machen.

        • Geht da nicht irgendwas mit Beschwerden und starken Einschränkungen?Kannst damit Auto fahren? 🤔 Du wirst doch dann irgdwann auch damit blind, wenn deine Augen immer schlimmer werden oder? Frag da lieber nochmal nach ob es da nicht eine Möglichkeit gibt. Zumindestens eine Teilübernahme.

          Ach😅, ich lebe ganz gut mit dem Vogel. Meine Ärztin hat heute wieder gesagt das ich mit Sehhilfen richtig gut sehen kann.

          Ich habe 2 Kinder und ich muss noch warten...es geht gar nicht anders. Man sollte sich ja nach der Op schonen und das ist momentan nicht möglich.

          Vor der Op habe ich echt Angst. Es klingt gruselig🙈. Betäubung, aufschneiden, Kanüle reinstechen, Linse zerstückeln und absaugen, mit einer anderen Kanüle die Silikonlinse einsetzten. 😨😷 Pfui!

          • Naja. genau die OP die mir vorgeschlagen wurde. Ich fahre kein Auto. Mit Brille kam ich früher auf grad so 60%. Damit ging kein Führerschein. Kontaktlinsen habe ich seit 8 Jahren. Damit komme ich auf knapp 75%. Mittlerweile fehlte mir aber der Mut für den Führerschein.

            • Eine Monofokallinse ähnelt einer normalen Brille. Sie besitzt nur einen Brennpunkt, das bedeutet, dass der Betroffene entweder in der Ferne oder in der Nähe scharf sehen kann. Vor der Operation muss der Patient entscheiden, ob er nach dem Eingriff lieber ohne "Fernbrille", aber mit einer Lesebrille leben möchte oder umgekehrt. Entsprechend wird die geeignete Stärke der Kunstlinsen ausgewählt.

              Multifokallinsen erlauben sowohl für die Ferne als auch für die Nähe eine gute Sehschärfe. Bei über 80 Prozent der täglichen Aufgaben ist es dann nicht mehr nötig, eine Brille zu tragen. Multifokallinsen haben aufgrund ihres besonderen Konstruktionsprinzips aber zwei Nachteile: Kontraste werden weniger scharf gesehen, und das Auge wird blendempfindlicher.



              Habe ich gefunden

    Ich bin Optometristin und Kontaktlinsenspezialistin und habe in >15 Jahren niemanden kennengelernt, der mit seinem Multifocalen Intraocularlinse wirklich zufrieden ist....meiner Meinung nach sind diese Linsen nicht alltagstauglich und sind nicht funktioniell (es sei denn, du bis mit einer Sehleistung von 70-80% in der Ferne und 60-70% in der Nähe zufrieden und kommst mit herrabgesetztem Kontrastsehen und Haloeffekten im dunklen klar).

    • Hallo!
      Danke für deine Antwort. Genau das sind die Punkte, die mich beschäftigen. Ich sehe jetzt mit Brille 60 %. Mit Kontaktlinsen komme ich etwas höher. Allerdings müsste ich jetzt auf die Kontaktlinsen noch eine Brille setzen, um lesen zu können. Also praktisch immer, da ich im Handel arbeite. Mein Augenarzt hat eine Überweisung in eine Klinik geschickt und ich erwarte mit Spannung den Brief. Ich werde mich auf jeden Fall untersuchen und beraten lassen. Die Prognose für die nächsten Jahre sieht nicht gut aus.
      -15.5 Dioptrien, Tendenz steigend, Alterssichtigkeit auch schnell steigend. Hinzu kommt das auf meinen Kontaktlinsen nach 2 Monaten schon Ablagerungen sind. Laut meiner Kontaktlinsenspezialistin ist das auf hormonelle Veränderungen zu schieben. Ich habe seit 8 Jahren KL. Seit 5 Monaten neue und die haben schon nach dem 2. Monat diese Ablagerungen,die mit keinem Mittel zu entfernen gehen.
      Meine Augen sind am Abend rot und brennen. Ich kann oft schon nach 6 Stunden Alles noch undeutlicher sehen, weil sie überfordert sind. Bei der Umstellung von nah auf fern sehe ich sekundenlang fast gar nichts. Mir machen meine Augen schon seit Jahren Angst, aber so wie in den letzten Monaten noch nie. Normal lege ich im Jahr 0.5 D. zu. Aber 2 D. in etwas über einem Jahr habe ich noch nie geschafft. Irgendeine Lösung brauche ich. Zur Zeit bin ich in einer Sackgasse.

      LG Yvi

Top Diskussionen anzeigen