Schilddrüsenunterfunktion nach Schwangerschaft

    • (1) 04.02.18 - 15:06

      Hallo,

      die Geburt meines ersten Kindes ist nun 13 Monate her. Beim letzten Blutbild vor ein paar Wochen wurde festgestellt dass der Schilddrüsenwert zu einer Überfunktion tendiert. Daraufhin hatte ich einen Termin zum Ultraschall und nochmal zur Blutabnahme. Auf dem Ultraschall konnte man verändertes Gewebe sehen, was wohl auf eine vergangene Entzündung hindeutet. Der Bluttest ergab nun eine Unterfunktion mit Empfehlung direkt mit Hormonen zu starten und nach 3 Monaten wieder zu schauen.
      Nun hab ich gelesen dass es zu solchen Verläufen häufig nach einer Schwangerschaft kommt und es wohl auch wieder weggehen kann. Ich frage mich ob ich auch warten kann ohne Hormone und schauen ob es von selbst wieder weggeht oder ob ich wirklich gleich Hormone nehmen muss. Kennt sich damit jemand aus?

      Danke schon mal.

      • Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Wenn Du eine Unterfunktion hast, solltest Du Hormone nehmen, denn Dein Stoffwechsel braucht dringend die Schilddrüsenhormone. Es sollte aber immer wieder kontrolliert werden und die Hormondosis angepasst werden. Und ja, es kann auch sein, dass Du nach einer Weile keine Hormone mehr brauchst. Aber das geht nicht schneller, wenn Du auf Hormone verzichtest! Du kannst aber Deine Schilddrüse noch mit Selen (Apotheke) unterstützen.

        • Vielen Dank für deine Antwort!
          Habe mir die Hormone geholt und mir aber trotzdem noch einen Termin beim Endokrinologen geholt um das sauber abklären zu lassen.
          Das mit den Selen habe ich schon sehr oft gelesen. Danke für den Tip, werd mich mal in der Apo beraten lassen.

Top Diskussionen anzeigen