Hautschmerzen auf der linken Körperhälfte

    • (1) 20.02.18 - 12:00

      Hallo Ihr Lieben,

      seit zwei zwei Woche habe ich Schmerzen auf der Haut. Wenn ich darüber streiche fühlt es sich wie ein blauer Fleck an. Sehen kann man nichts. Ich hatte das schon öfter aber nach zwei Tagen war der Spuk immer wieder vorbei.
      Nun geht es leider nicht mehr weg sondern wird jeden Tag schlimmer. Die Schmerzen wandern betreffen aber ausschließlich die linke Körperhälfte. Dazu kommen noch Taubheitsgefühle im Gesicht und Fuss sowie starken Nachtschweiß und Schmerzen links im Unterbauch.

      Einen Termin beim Neurologen habe ich in 6 Wochen, Blut abnehmen ist in zwei Tagen...

      Hattet ihr das schon mal? Habt ihr eine Idee was das könnte. Langsam mache ich mir echt Sorgen

      • Wird bei den Blutwerten auch nach Borrellien geschaut? Einen schnelleren Termin beim Neurologen kannst Du entweder über die Krankenkasse oder die KV (kassenärztliche Vereinigung) bekommen. Bei der KV muss Dein Hausarzt auf die Überweisung "dringend" schreiben und eine spezielle nummer drauf kleben. Ansonsten kann Dich der Hausarzt aber auch zur schnelleren Abklärung stationär schicken, könnte sinnvoll sein. Hast Du auch irgend eine Schwäche in irgend welchen Muskeln? Sehstörungen? Mir wäre die Wartezeit beim Neurologen zu lang, ich würde versuchen, stationär zu kommen!!!

        • Hallo,
          Danke für Deine Antwort. Morgen werde ich meine Ärztin nochmal wegen der Dringlichkeit ansprechen... über stationär habe ich auch schon nachgedacht, aber ich bin ja auch kein echter Notfall.

          Tatsächlich hatte ich einen Zeckenstich im Sommer. Diese Schmerzen habe ich ja alle 3 Monate schon ein paar Jahre lang. Sie gingen nur nach ein paar Tagen wieder weg.....

          Herzliche Grüße

            • Hallo,
              Danke für Deine Antwort! Mir gefällt es auch nicht, ich mache mir große Sorgen. Was ist , wenn etwas mit dem Gehirn nicht stimmt...da hätte ich gedacht, dass schneller gehandelt wird.
              Vor allem, da es ja auch gar nicht besser wird.

              • Eben. Du bist kein Notfall, aber dringend. Ich würde darauf drängen, dass zügig ein MRT gemacht wird. Zügige Abklärung bedeutet in der Neurologie eigentlich immer stationär! Du kannst auch selber in der nächsten Neurologie (im Krankenhaus) anrufen und die Sache schildern und fragen, was sie Dir raten. Dort hast Du Fachleute dran, die das besser einschätzen können als viele Hausärzte.

Top Diskussionen anzeigen