Grippe/Mandeln dick

    • (1) 12.03.18 - 21:08

      Hallo zusammen,

      seit letzter Nacht habe ich leichte Halsschmerzen. Hab heute morgen direkt einen Tee getrunken und es wurde besser. Seit heute Nachmittag ist es schlagartig schlimmer geworden mit Grippesymptomen. Sprich Schluckbeschwerden, Gliederschmerzen und Nase zu. Hab mir erstmal nix dabei gedacht und bin um 20 Uhr ins Bett. Dann ist mir eingefallen, das ich mal gelesen habe, das das für das Baby nicht gut ist. Soll ich jetzt in die Notaufnahme oder meint Ihr es reicht wenn ich morgen früh zum HNO Arzt gehe?
      Bin halt richtig schlapp und müsste alleine fahren, da mein Mann bei den Jungs bleiben muss. Hatte das mal einer? LG Nancy 5+6

      • ich würdenauf jedenfalll zum arzt gehen :3 gute besserung

        Hallo Nancy,
        bist Du schwanger oder was meinst Du mit der Aussage: ".... dass das für das Baby nicht gut sei"? Meinst Du damit den grippalen Infekt, denn eine Grippe beginnt in der Regel plötzlich mit hohem Fieber. Zudem sollte man mit einem grippalen Infekt nicht die Notaufnahme blockieren, die nur relativ schweren Krankheitsfällen vorbehalten sein sollte. Für sonstige Fälle ist der ärztliche Notdienst unter der Tel.-Nr. 116 117 da.
        Auch zum HNO-Arzt muß man nicht immer gleich mit einem grippalen Infekt, es sei denn Du benötigst eine Krankschreibung.
        Bei Halsschmerzen hat sich das Trinken und Gurgeln von Salbeitee bewährt, bei Fieber ist Bettruhe angesagt, und bei Schnupfen eignen sich Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur sowie Einreibungen mit ätherischen Ölen. Zudem hat sich bei Erkältungen die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) bewährt. Zink ist ebenfalls wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem, und es wirkt entzündungshemmend. Das Gute ist, dass man das Arzneimittel auch während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen darf. Schwangere und Stillende haben in der Regel sogar einen erhöhten Bedarf an Zink.

        Ich wünsche Dir gute Besserung!

        • Da mein FA mir geraten hat in die Notaufnahme zu fahren, habe ich das natürlich gemacht. Ich habe auch nichts blockiert, ich war nämlich die einzige da.
          Ich mache sowas bestimmt auch nicht aus Langeweile, ich habe eine Risikoschwangerschaft und höre natürlich dann auf den Rat meines Arztes. Da es Abends war, konnte ich auch nicht mal eben in die Apotheke.
          Ich hatte nur eine Frage, ob es mal jemand hatte, da ich auch Herzrasen dazu bekam. Und ja, Fieber und Entzündungen müssen sofort behandelt werden, da es für das Baby nicht gut ist.
          Also, wenn Du sowas noch nicht hattest (zumal jetzt brauche ich 1 Tag später auch keinen Rat mehr), lass es gut sein. Ich hab es allerdings nicht nötig mir anzuhören ich würde was blockieren, wenn icj mir Sorgen um mein Baby mache. Danke und Tschüss

          • Hallo

            du hast alles richtig gemacht das du gefahren bist, es hätten auch vereiterte Mandeln sein können, oder durch aus die Grippe, denn nicht immer ist sie direkt erkennbar, es gibt Ausnahmen wo die Symptome nicht so ausgeprägt sind, und gerade in der Schwangerschaft sollte sowas immer abgeklärt werden..vor allem auch bei Herzrasen.

            gute Besserung

            lg Teufelchen67

            Eigentlich war das eine sehr nette Antwort... Sie hat übersehen dass du ganz frisch schwanger bist, aber sonst war doch alles richtig.
            Aber ist doch toll dass die Notaufnahme bei euch leergefegt war, ist in den meisten Teilen Deutschlands ja nicht der Fall im Moment.

            Wie wurdest du denn behandelt? Hast du Medikamente bekommen um das Baby zu schützen?

Top Diskussionen anzeigen