Mönchspfeffer zyklusstörung/stillzeit

    • (1) 21.03.18 - 10:05

      Mönchspfeffer zyklusstörung
      Meine Tochter ist 9 Wochen..und ich stille ausser nachts weil sie durchschläft...jetzt hab ich ständig meine tage was mich echt wahnsinnig macht weil ich letzes Jahr schon an dauerblutungen gelitten hab...hab beim fa angerufen die meintr icu soll mönchspfeffer nehmen...hab abdr zuhaus nur d 2 weiß jemand welche potenz ich brauch? Weil es kann auch die milchbildung hemmen.

      • (2) 21.03.18 - 12:17

        Moin

        Dein Kind ist 9 Wochen alt.
        Da gehe ich eher von Wochenfluß aus. Der kann auch mal länger gehen.
        Die Abschlussuntersuchung würde gemacht?
        Nicht das noch Reste in der Gebärmutter sind.

        Mönchspfeffer nimmt man in der Stillzeit nicht.
        Dein FA scheint nicht sehr qualifiziert zu sein, ich würde mir eine 2.Meinung einholen.

        Sollte es doch deine Periode sein, gibt es mit Sicherheit Alternativen.
        Ich persönlich würde zu einem Heilpraktiker für klassische Homöopathie gehen.
        LG

        mönchspfeffer reduziert jegliche sekretion des Körpers.
        speichel
        vaginalsekret
        milch

        viele Frauenärzte haben gehört, dass Mönchspfeffer bei Zyklusstörungen hilft und denken, man kann den Mist einfach so nehmen.
        Mönchspfeffer ist hochwirksam.

        Ich hatte davon 6 Monate Zyklusstörungen, Pilzinfektionen und ne Speicheldrüsenentzündung bekommen.

        Gut, dass du gefragt hast.

Top Diskussionen anzeigen