Meine Kopfhaut juckt

    • (1) 22.03.18 - 09:00

      Huhu,seit Monaten juckt meine Kopfhaut und ich kratze.

      Ich benutzte ein shampoo ohne Silikon und eine spülung und wasche meine Harre alle 2-3 Tage. Ich habe sehr lange Harre. Ich hatte schon die Vermutung,dass ich Mäuse habe allerdings konnte ich nichts entdecken und mein Mann hat keine Beschwerden. In der langen Zeit denken ich, hätte er sie ja bestimmt auch bekommen. Meine rechte Kopfhälfte juckt auch wesentlich mehr. Es ist nicht mein ganzer Kopf der juckt. Dachte schon daran, Goldgeist einfach mal zu nehmen und evtl tötet es nicht nur Läuse, sondern auch dieses jucken. Habt ihr noch andere Tipps die helfen könnten?So langsam macht mich das verrückt. Beim Arzt war ich schon,dort wurde mir nur gesagt, ich soll ein mildes shampoo nehmen und nicht so oft waschen. Aber es ist nicht besser. Irgendwann juckt der Kopf ja auch wenn man zu selten wäscht.

      • Hallo
        ich vermute du verträgst da was im Shampoo nicht. Ich vertrage die meisten Shampoos nicht und bin deswegen auf Haarseife umgestiegen. Mit der von Manna bin ich sehr zufrieden allerdings ist es am Anfang etwas schwierig sich mit Seife die Haare zu waschen. Da ich auf Spülung nicht verzichten mag nehme ich hier die Spülung von Sante und jetzt ist ruhe auf meinem Kopf. Haare wasche ich alle 5 - 6 Tage je nachdem wie es läuft und meine Haare aussehen.

        LG
        Corinna

        Krätze? (Scabies)

        Hallo,

        meiner Tochter ging es ähnlich, meine Oma reagiert auf ein bestimmtes Haarspray.
        Ich selbst nehme ab und an Head an Shoulders Shampoo mit Minze, das beruhigt die Kopfhaut und ich habe seither keine Probleme mehr. Ich hab nach dem Ausspülen normal meine Pflegespülung aufgetan, somit waren meine Haare auch schön geschmeidig ;-)
        Inzwischen kann ich wieder normales Shampoo nehmen.
        Meiner Tochter habe ich Linola Shampoo besorgt, Ihre Kopfhaut ist nun auch um einiges besser geworden, sie war richtig wund und jetzt schuppt sie auch kaum noch. Pflegespülung nimmt sie danach auch ganz normal.

        LG

      • Hi,
        Lass die Schilddrüse checken!

        Und das Teebaumöl Shampoo von Swis o Par ist auch gut für die Kopfhaut.

        Und immer wieder die Marke des Shampoo wechseln.

        Gruß Claudia

        (8) 23.03.18 - 07:44

        Da würde ich mal zum Hautarzt gehen.

        Hi,

        "Mäuse" ---- DAAANKE! #ole#rofl

        LG
        Gael

        PS: evtl. kommts von zu trockener Kopfhaut? Versuchs mal nur mit einer Babyseife ohne irgendwelche Inhaltsstoffe (evtl. mal in der Apotheke fragen) und als Pflegepackung nimmst du, wie man es früher gemacht hat, ein Ei vermischt mit Olivenöl, gut ausspülen und evtl. am Schluss verdünntes (Mischungsverhältnis müsstest du googeln) Essigwasser für den Glanz. Das ganze über mehrere Wochen, denn eine gereizte Kopfhaut beruhigt sich nicht sofort! Kein Haarspray, nichts weiter nehmen.

        Ich kenne das, auch mit Naturkosmetik-Shampoo juckte es immer wieder, auch kurz nach dem Waschen. Was mir geholfen hat, war der Umstieg auf Lavaerde (von lavare = waschen). Nach einer Eingewöhnungszeit, in der meine Haare sehr fettig waren, bin ich nun sehr zufrieden. Es juckt nicht mehr, die Haare fetten nicht schnell und meine Schuppen sind weg. Bei Lavaerde ist es allerdings wichtig, dass man sorgfältig alle Stellen erwischt, denn es schäumt ja nicht und wird auch nicht mehr auf dem Kopf. Nach dem Ausprobieren von Logona Lavaerde habe ich mir 2 kg Lavaerde zum selber mischen gekauft und bin begeistert. Zwischendurch habe ich jetzt mal für zwei Wochen wieder Naturkosmetik-Shampoo benutzt, es juckte sofort wieder und ich habe mit Lavaerde weiter gemacht.

Top Diskussionen anzeigen