Pupura Schönlein Henoch

    • (1) 26.03.18 - 15:14

      Hallo zusammen,
      wir haben seit 3 Wochen die Diagnose PSH.
      Waren 3 Tage im Krankenhaus und seit 4 Tagen bekommt meine Tochter (8 Jahre alt) Cortison.
      Wie geht es Euren Kindern heute? Es scheinen ja nur einige ältere Beiträge dieser Krankheit hier zu sein...
      Wie lange hat es gedauert?
      Wie habt Ihr das mit Schule und Arbeit geregelt?

      Ich freu mich auf den Austausch mit Euch#winke

      • (2) 27.03.18 - 13:46

        Huhu,

        wir waren damals 1 Woche im Krankenhaus, 1 Woche zu Hause mit Bettruhe und mussten dann 6 Monate lang in regelmäßigen Abständen zur Urinkontrolle beim Kinderarzt. Wir sollten vorsichtig probieren, unseren Sohn wieder mehr zu belasten und schauen, ob dann neue Einblutungen auftreten. Bei ihm ging das aber relativ schnell vorbei. Nach ca. 3 Wochen war er wieder normal belastbar und hat keine Schwellungen/Einblutungen mehr gehabt.

        Ist alles komplikationslos ausgeheilt und mittlerweile 4 Jahre her. Wie lange soll eure Tochter denn zu Hause bleiben und wieso bekommt wie 2,5 Wochen nach der Diagnose erst Cortison?

        Unser Sohn war damals erst 4, also hatten wir kein Problem mit der Schule. Mein Arbeitgeber hat mir sogar Unterlagen ins Krankenhaus gebracht, damit ich dort arbeiten konnte, ansonsten habe ich in dieser Zeit von zu Hause aus gearbeitet. Das sind so Ausnahmesituationen, wo mein Arbeitgeber maximales Verständnis hat.

        LG
        Jenx

Top Diskussionen anzeigen