Nasennebenhöhlenentzündung - Antibiotika?

    • (1) 29.03.18 - 15:17

      Hallo zusammen,

      ich bin seit ca. 2 Wochen erkältet. Die meisten Symptome sind verschwunden, nur der "Schnupfen" ist geblieben. Am Montag war ich dann beim Hausarzt, der mich weiter zum HNO Arzt schickte, da ich im Jan. schon mal eine Nasennebenhöhlenentzündung hatte.

      So, der HNO meinte, ich soll jetzt mal anfangen mit Nasendusche, Nasenspray, inhalieren und Sinupret und wenn es nach 2 Tagen nicht besser ist, soll ich Antibiotika einnehmen. Das will ich allerdings unbedingt vermeiden!

      Jetzt war ich heute wieder da und er hat nochmal nachgeguckt und meinte, es wäre ganz ok, ist halt noch schleimiges grünes Sekret da, aber aufgrund der Farbe kann man nicht unterscheiden, ob es nun viral oder bakteriell ist. Ich soll jetzt so weiter machen mit Sinupret und Co und wenn es aber in 2-3 Tagen nicht besser ist, trotzdem das Antibiotikum einnehmen. Was denn nun?

      Wie lange kann so ne NNH-Entzündung dauern bzw. schmerzhaft sein? Ich fühl mich heute insgesamt schon besser, aber die Nase läuft noch bzw. der Druckschmerz im Gesicht ist noch da, mal mehr mal weniger. Soll ich nun trotzdem Antibiotika nehmen, obwohl man nicht weiß, ob es überhaupt bakteriell ist? Fühl mich irgendwie etwas allein gelassen mit der Aussage...

      Würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp oder eigene Erfahrungen für mich hätte.
      LG Leandra

      • (2) 29.03.18 - 17:08

        Meine Älteste (8) hatte das letztens 8 Wochen. Und sowohl Kinderarzt als auch HNO meinten das sich das leider manchmal so lange hinzieht. Da kamen wir aber um ein Antibiotikum nicht drum rum...

        Ich hatte es schon öfter 5/6 Wochen... Mich trifft es immer einmal im Jahr. Unter drei Wochen war es bei mir noch nie.

        Wenn es Dir schon besser geht, dann greift die Therapie und Du machst einfach weiter. Zusätzlich kannst Du Dich noch 3 mal täglich vor die Rotlicht-Lampe setzen.
        Wenn es Dir plötzlich schlechter geht, Du plötzlich Fieber bekommst, oder die Erkrankung einfach nicht mehr besser wird...dann nimmst Du das Antibiotikum, dann haben sich Bakterien drauf gesetzt. Ansonsten einfach weiter machen.
        Viel Erfolg!

Top Diskussionen anzeigen