Scharlach bei Erwachsenen

    • (1) 02.04.18 - 13:01

      Hallo,
      Ich hatte Dienstag und Mittwoch hohes Fieber (41°).
      Am Donnerstag war ich beim Kontrolltermin, dort diagnostizierte mein Arzt auf grund meiner Erdbeerzunge Scharlach.
      Ab diesen Tag nahm ich 3 Tage lang je 1 Tablette langzeit Antibiotika.
      Seit der ersteinnahme der Tablette sind jetzt 5 Tage vergangen.
      Die Symthome sind weg, ich habe jetzt nur noch wenige weiße Punkte auf meiner Zunge und ein leicht komisches Gefühl im Mund/Zunge
      Meine Frage daraufhin lautet, ob ich morgen arbeiten gehen kann oder doch nochmal daheim bleiben soll.
      Mein Beruf ist Zerspanungsmechanikerin sprich durchaus köperliche Arbeit.
      Vielen Dank im Voraus ;-)

      • Wenn es mit Antibiotika behandelt wird, dürfte es nach 3 Tagen nicht mehr ansteckend sein. Ob du dich fit genug fühlst, um arbeiten zu können, weißt nur du selbst. Die Faustregel sollte doch sein, mindestens zwei Tage ohne Fieber. Aber 41° zwei Tage lang, das war doch heftig. Da würde ich eher noch etwas abwarten, bis die Kräfte zurück sind.

        • Danke für die schnelle Antwort :D
          Aber wie verhält sich das wenn ich es nicht auskurriere kommt das wieder ?
          Mir machen die wenige punkte auf meiner Zunge noch sorgen, gehen die noch weg oder sollte ich deswegen nochmal zum Arzt gehen und nachfragen?

          • Speziell zu Scharlach kann ich dir das nicht sagen.

            Aber bei jeder schweren Infektionserkrankung braucht es eine Zeit, bis man sich erholt hat. So lange ist man geschwächt und kann einen Rückfall erleiden, der dann ggf. noch schlimmer kommt als die Ersterkrankung. Dein Immunsystem braucht ein bißchen Zeit sich zu erholen. Daher die alte Faustregel: mindestens 2 Tage fieberfrei, bevor man durchstartet. Aber bei so hohem Fieber würde ich auch 3 Tage ansetzen, je nachdem wie fit du dich fühlst.

            Geh doch einfach am Dienstag nochmal zum Arzt, wenn du nicht ganz fit bist.
            Kommst du mühelos die Treppen och? Wie lange kannst du im Haushalt arbeiten ohne zu ermüden?

            • Also fit fühl ich mich eigentlich schon, Treppen komm ich auch ohne Probleme hoch wie es mit dem Haushalt bzw arbeiten aussieht weis ich nicht da ich mich die letzten Tage geschont habe auf Grund der Krankheit.

      Hallo,

      Das ist wohl bei jedem anders. Ich war selten so krank wie bei der Scharlach-Infektion. Es ging mir schlechter und ich war kraftloser als bei einer Grippe. Das Antibiotikum schlug gut bei mir an, richtig fit war ich aber erst nach fast 2 Wochen, wobei ich dazu sagen muss, dass ich mich nicht so viel wie nötig schonen konnte, weil ich die Kinder, meinen Großvater und die Tiere versorgen musste.

      Viele Grüße,
      lilavogel

Top Diskussionen anzeigen