Zahnfleischbluten bei meinem Sohn

    • (1) 25.04.18 - 13:36

      Hallöchen! Ich möchte euch mal fragen, ob ihr Tipps und Tricks zur Behandlung von Zahnfleischbluten habt? Mein Sohn schimpft seit einiger Zeit darüber und ich habe die Befürchtung, dass er eine Zahnfleischentzündung hat. Wir haben auch schon einen Termin beim Zahnarzt, ich dachte nur, vielleicht könnt ihr mir schon weiter helfen und kennt Hausmittelchen womit man das etwas lindern kann?! Vielen Dank schonmal!

      • Hallo,

        je nach dem wie alt dein Sohn ist, könnte er vorsorglich mit Parodontax spülen, ist jedoch erst für Kinder ab 12.
        Ansonsten in Ruhe lassen und gegebenenfalls mit Zahnseide die Zahnzwischenräume sauber halten um schlimmere Entzündungen zu vermeiden.

        Alles gute 🍀

        • Vielen herzlichen Dank für den Tipp! Das ist leider noch nichts für meinen Sohn. Wir haben es jetzt erstmal mit der Zahnhygiene etwas ernster genommen. Es gefällt ihm zwar nicht so sehr, aber mal sehen wie sich das noch entwickelt.
          Viele Grüße!

      (4) 26.04.18 - 08:00

      Vitamin C und Zink hochdosiert, also schon 1000 mg C täglich und 40 Zinkorotat über einige Wochen

      • Vielen lieben Dank! Ich werde dazu auch nochmal den Arzt fragen, wie man das am besten dosieren sollte...vielleicht ist das aber auch eine gute Lösung. Liebe Grüße!

        • (6) 18.05.18 - 12:31

          Ja, da würde ich auch nachfragen, die Dosierung stammt vom Arzt, der meinen Sohn behandelt. Er ist 12 Jahre alt, aber es lagen halt auch die Blutwerte vor, Zink im Vollblut war deutlich zu niedrig.

Top Diskussionen anzeigen