Kennt sich jemand mit den Kosten für die Tagespflege aus?

    • (1) 17.05.18 - 08:15

      Guten Morgen,

      ich möchte gerne eine Tagespflege für meine Tante in Anspruch nehmen. Sie hatte einen Schlaganfall und kann seither sehr viele Dinge nicht mehr selbst erledigen. Alleine das heben von Besteck ist für Sie eine große Anstrengung.

      Jetzt bin ich auf der Suche nach einer guten Tagespflege und würde auch gerne wissen was so etwas kostet.

      Ich hab schon ein paar Informationen gefunden, aber blick da noch nicht ganz so durch. Kann mir jemand sagen was genau hier für Kosten gemeint sind?

      In einem Punkt wir folgendes Aufgeführt:

      "Anschaffung und Instandhaltung der Tagespflegeeinrichtung sowie der Gegenstände"
      (Quelle: http://drking-pflege.de/tagespflege-muenchen.html)

      Ich möchte das meine Tante zuhause gepflegt wird und nicht in einer Einrichtung. Wisst Ihr was genau das für kosten sein sollen? Bei Ihr Zuhause muss ja nichts Instand Gehalten werden und gekauft werden muss auch nichts.

      Alle Sachen wie Lebensmittel oder der gleichen besorge ich selbst.
      Danke für Eure Hilfe.

      • Hallo,

        ist Deine Tante noch im Krankenhaus? Da gibt es eine Sozialstation, die werden Dich umfassend beraten und sogar alles in die Wege leiten, wenn Du magst. Das hat bei meinem Opa und meiner Oma sehr gut geklappt. Ansonsten kannst Du Dir Angebot einholen bei Pflegediensten in der Nähe Deiner Tante und oft übernimmt ja auch die Kasse einen Teil, wenn die Pflegestufe beantragt und genehmigt ist.

        LG

      Bitte lass Dich unbedingt beraten. Pflege ist ein sehr vielschichtiges Thema mit unzähligen Bedingungen, Voraussetzungen, Formularen. Zuerst muss ein Pflegegrad für Deine Tante beantragt werden, das ist das Wichtigste.
      Tagespflege ist ganz was anderes als das, was Du meinst ;-) Aber man kann Dir hier nicht das ganze Thema erklären, geh bitte schnellstmöglich zum Sozialdienst des Krankenhauses.
      LG Moni

Top Diskussionen anzeigen