PMS Erfahrungen, Symptome, Diagnose...

    • (1) 19.05.18 - 23:10

      Hallo ihr lieben,

      Nachdem ich schon lange auf der Suche nach der Ursache meiner Beschwerden bin...Kommt langsam etwas Licht und dunkel. Denn seit ich in der psychosomatischen Reha bin hab ich etwas mehr Zeit um auf meinen Körper zu achten und schreibe Tagebuch darüber.
      Nun kristallisiert sich heraus das meine Angst u der Schwindel in der fruchtbaren Phase um den Eisprung herum verschlimmern und während der Regel ihren Höhepunkt erreichen. Kurz nach der Regel geht dann alles soweit zurück das ich eigentlich nur noch die Angst vor der Angst hab Dad es wieder los gut. Und dann kommt die nächste Phase.... Kann es echt pms sein?
      Meine Heilpraktikerin meinte schon Hkrmonschwindel aber wollte keine Blutuntersuchung. Mein Hausarzt meinte nun auch...Nehmen Sie probeweise doch die Pille vielleicht hormonell...
      Ich muss dazu sagen es ist alles abgeklärt bis auf Hormone... Und die Beschwerden fingen ca ein Jahr nach Entbindung an.

      Ich freue mich eure Antworten und Erfahrungen zu lesen...

      Lg

      • (2) 22.05.18 - 17:12

        Nimm mal Progesteron ab Eisprung. Mir ist ohne Progesteron total schwindelig in der zweiten Zyklushälfte. Das hat mir mal sehr viel Angst gemacht und zack biste drin im Schwindelkreislauf aus Angst und echten Ursachen.
        Mir schwindelt es heute noch immer gelegentlich, aber ich kann es ignorieren. Ich mach einfach weiter wie immer.
        Das beendet Schwindelepisoden schneller als wenn ich den Schwindel Ernst nehme.

Top Diskussionen anzeigen