Alkohol nach der Geburt

    • (1) 25.05.18 - 10:47

      Hallo ihr lieben,

      ich hoffe, ich bin hier halbwegs richtig. :-)
      Mich würde interessieren, ab wann ihr nach der Geburt wieder Alkohol getrunken habt?
      Findet ihr es in Ordnung, schon eine Woche nach Geburt wieder Alkohol zu trinken? Wie war das bei euch? :-D

      Liebe Grüße

      • (2) 25.05.18 - 10:49

        Das kommt ganz darauf an,ob man stillt!
        Wenn man nicht stillt, ist Alkohol kein Problem, wenn man stillt, sollte man bis zum Abstillen darauf verzichten

        (3) 25.05.18 - 10:50

        Huhu,

        wenn Du stillst, dann natürlich kein Alkohol.

        Ansonsten würde ich dem Körper genug Zeit zum regenerieren geben. 8 Wochen Wochenbett sind ja schon mal ein guter Anhaltspunkt.

        Immer die große innerliche Wunde bedenken. Nach einer großen Verletzung oder Operation würde man ja auch erstmal nichts trinken.

        VG Jelinchen

        (4) 25.05.18 - 10:53

        Ich habe etwa 2 monate ns h der geburt den eeeten alkohl gwtrinkrn. Denn wir hstten Hochzeitstag und sind essen gegangen. Da habe ich mir ein Glas Rotwein gegönnt. Ich habe zwimilch Ernährung gemacht, also gestillt und Flasche gegeben. Kurz nsch der Geburt hätte ich gar keine Lust auf Alkohol gehsbt, ich war echt fertig und hätte gar keinen Alkohol trinken wollen. Schlafmangel, Geburtsverletzungen, eisenmangel, Schwindel, nee danke. Da hab ich alles gewollt aber keinen Alkohol.

        • wenn man deinen ersten Satz liest, könnte man denken, dieser Moment hätte gerade eben statt gefunden#rofl
          sorry, konnts mir nicht verkneifen, nicht bös sein

          • Hast völlig recht. Mein Handy (Ein neues) hat kein worterkennung drinnen und beim Tippen einzelner Buchstaben gerade ich aufgrund zu dicker Finger fast jedes mal auf die Tasten daneben. Ich weiß leider nicht, wie ich die worterkennung einstellen kann und selbst einfachste Worte erkennt mein Handy falsch. Echt nervig und es stört mich selbst.

      (7) 25.05.18 - 11:51

      Kann mich den anderen nur anschließen. Wenn man stillt keinen Alkohol. Ansonsten denke ich, ein zwei Gläser Wein sind ok. Solange Du danach nicht total beschwipst bist.

      Lg

      • Das würde ich auch sagen... man möchte ja auch nicht mit Fahne mit dem Baby kuscheln, oder? 😉
        Es wird andere Sorgen geben als „wann darf ich wieder Alkohol trinken?“

    Wenn ich so ne Frage stellen muss, sollte ich schon hinterfragen, was mit mir nicht stimmt #kratz Nein, ich habe keine Alkohol getrunken eine Woche nach der Geburt, ich war nämlich müde und hormonbesoffen genug, das hätte mir wohl den Rest gegeben.

(16) 25.05.18 - 13:45

Genau das habe ich auch gedacht.

(17) 25.05.18 - 13:45

Ich habe zwei Monate nach der Geburt ein Bier getrunken weil mein Freund 30. Geworden ist. Das hat schon gereicht.
Eine Woche nach der Geburt hätte ich gar nicht dran gedacht weil ich damals drei Wochen brauchte um Schwindelfrei bzw. Wieder fit zu sein. Ich hatte starken Eisenmangel. Und ich hatte damals andere Dinge im Kopf!
Alles Gute!

(18) 25.05.18 - 13:53

Hallo,

meine erste Tochter kam eine viertel Stunde vor Mitternacht an Silvester auf die Welt. Um Mitternacht haben die Hebammen mir und meinem Mann ein Glas Sekt und einen Berliner gebracht. Da der Milcheinschuss erst ein paar Tage später kommt, hätte ich den Sekt trinken dürfen, aber mir war in dem Moment nicht wirklich danach.
Ehrlich gesagt wirst Du anderes zu tun haben, als Alkohol zu trinken. Wenn es um eine Feierlichkeit geht, wird es auch wichtiger sein, ob du schon dafür fit bist und nicht ob du schon Alkohol trinken darfst.

(19) 26.05.18 - 23:19

Ich hatte mich schon auf ein Glas Wein gefreut, tatsächlich war das dann aber so nebensächlich dass ich mich nicht erinnern kann wann das erste Mal war...
Fit genug wäre ich nach einer Woche aber schon gewesen.

Mengenangaben helfen bei so einer Frage total, dich vor blöden Antworten zu schützen 🙈 Darf man Alkohol trinken- was meinst damit genau? Ein Glas Sekt zum Anstoßen oder eine rauschende Cocktailparty? 😉
Also ich habe etwa eine Woche nach der Geburt durchaus mit einem Gläschen Sekt angestoßen, wenn Freunde oder Familie kamen um den neuen Erdenbürger zu begrüßen. Und wenn ich Gläschen Sekt schreibe, dann meine ich auch die Menge (also 0,1 oder so). Und nicht nur einmal, sondern an verschiedenen Tagen, eben wenn Besuch da war und wir zur Feier des Tages ein Fläschchen geköpft haben 🙈 aber es blieb dann auch wirklich bei der Menge, weil ich gestillt hab, bzw Zwiemilch gefüttert später.
Richtig mal ein Glas Wein, das kam erst später...

Top Diskussionen anzeigen