Pilz durch Menstruationsschwamm?

    • (1) 06.06.18 - 21:10

      Hallo ihr Lieben,

      hat hier jemand Erfahrung mit Menstruationsschwämmchen?
      Denn ich habe mich gerade gefreut gehabt, eine tollw Alternative zur Menstruationstasse gefundwn zu haben und den Schwamm bei der letzten Mens ausprobiert und ZACK! - Scheidenpilz :/

      Kennt das wer?
      Eigentlich sollen die Dinger ja angeblich gut funktionieren und hygienisch sein.

      Würde mich über Antworten freuen.

      Liebe Grüße!!!

      • Hallo eryniell,

        ich kenne das eigentlich nur von Binden, dass diese Schleimhautentzündungen und Pilze fördern.

        Welche Art von Menstruationsschwamm benutzt du denn? Und hast du den Schwamm vor der ersten Anwendung gereinigt? Ich würde dir auf jeden Fall einen Naturschwamm empfehlen, der keine chemischen Inhaltsstoffe beinhaltet und nur aus natürlichen Bestandteilen gefertigt ist.

        Hattest du mit der Mentruationstasse keine guten Erfahrungen oder warum wolltest du wechseln?

        Liebe Grüße!

        Hallo,

        benutze seit langer Zeit solche Schwämmchen. Also ich hatte noch nie eine Pilzinfektion. Hingegen bei Tampons oft.
        Ich wasche vor dem Entfernen meine Hände mit Wasser und Seife. Spüle sie dann erst mit kalten, dann mit warmen Wasser ab und setze sie wieder ein. Nach der Benutzung lege ich sie in Essigwasser mit einem Spritzer Teebaumöl. Das ganze wasche ich dann wieder unter fließenden Wasser und lasse sie dann gut trocknen. Danach verpacke ich sie in einen Baumwollbeutel bis ich sie wieder benötige. Hoffe es war was hilfreiches dabei.

        lg rockisdead

        Hallo, du meinst die Softtampons? Ich benutze sie seit einer Weile und hatte keinen Pilz.
        Vielleicht ein Zufall bei dir?
        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen