Gerstenkorn/Diabetes

    • (1) 15.06.18 - 07:34

      Ich hab ständig gerstenkörner,meine augenärztin meint ich soll mich auf Diabetes testen soll.ich hör das zum ersten mal was hat es damit zu tun?weis jemand was ich gegen die ständigen gerstemkörner machen kann?

      • Hallo evve,
        ja, da hat Deine Augenärztin leider Recht.
        Ein geschwächtes Immunsystem begünstigt die Entstehung eines Gerstenkorns. Die Abwehrschwäche kann etwa auf Stress oder einer Erkrankung beruhen. So ist das Gerstenkorn zum Beispiel eine häufige Begleiterscheinung der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus). Daher solltest Du Dich unbedingt auf Diabetes testen lassen.
        Die Basis sollte generell immer ein gesunder Lebensstil bilden. Dazu gehört eine vitalstoff- und ballaststoffreiche Ernährung wie die traditionelle Mittelmeerkost, tägliche Bewegung an der frischen Luft (u. a. zwecks Vitamin D-Bildung!!), ein gutes Stressmanagement (denn Stress fördert Entzündungen!!!) und ausreichend Schlaf. Zudem kann es sinnvoll sein, wenn Du mal eine ca. 3-monatige Kur mit dem Spurenelemente Zink machst (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Denn Zink hat sich bei diversen Infekten bewährt (ein Gerstenkorn ist eine Infektion mit Bakterien), ist wichtig für das Immunsystem und die Schleimhäute. Außerdem wirkt es entzündungshemmend. Diabetiker haben übrigens häufiger einen Zinkmangel.

        Ich wünsche Dir gute Besserung und ein schönes Wochenende!!!

Top Diskussionen anzeigen