Milch trotz abstillen seit 2 Jahren

    • (1) 17.06.18 - 20:13

      Guten Abend,

      Erscheinender Weise musste ich vor drei Tagen Milch Einschluss habe und meine Brust schmerzt. Nun habe ich heute meine Periode bekommen, womit eine Schwangerschaft ja quasi ausgeschlossen ist. Hatte das schon Mal jemand ? Ich werde morgen meine Frauenärztin aufsuchen...

      Herzliche Grüße

      • (2) 17.06.18 - 20:42

        Wo genau liegt dein Problem? Man kann trotz Stillen schwanger werden. Ich hatte vor meiner Schwangerschaft hormonell bedingt Milch in der Brust. Meine Frauenärztin sagte, es dauert bestimmt 9-12 Monate nach Absetzen der Pille bis ich schwanger werde. Pustekuchen.... Uch wurde sofort im 1. Zyklus schwanger und meinw Kleine wird nächsten Sonntag 2 Jahre alt.

        (5) 17.06.18 - 21:27

        Hey,
        Mich wundert es nur da meine kleine im August zwei Jahre alt ist und ich leider nach 3 Monaten aufhören musste mit dem stillen. Liebe Grüße

        • (6) 17.06.18 - 21:58

          Ja, ich würde auch den Prolaktinwert kontrollieren, relativ bald, könnte auch etwas mit der Hypophyse zu tun haben, muss aber nicht. Mein Prolaktinwert war z.B. komplett normal.

    (7) 17.06.18 - 20:53

    Man kann die Periode haben und schwanger sein.

(9) 17.06.18 - 23:40

Hey diebezüglich habe ich vor kurzem meine alte Hebi angeschrieben da es mir nach 1 Jahr Abstillen auch noch so ergeht.
Sie sagte es sei nicht untypisch und kann bis zu 2/3 Jahre dauern bis diese leichte Milch verschwindet

(10) 18.06.18 - 13:05

Hallo,

das ist wohl ein Phänomen,, was bei einigen Frauen vorkommt.
Ich habe im April 2012 meine Tochter bekommen. Die ersten 4 Monate bekam sie abgepumpte Muttermilch. Danach war Schluss und ich hab komplett auf Pre umgestellt.
ABER: Jedes Mal, wenn ich meine Tage bekommen, hab ich z-3 Tage vorher massive Brustschmerzen. Wenn ich nun die Brust erwärme und massiere, kommen trotz allem immer noch ein paar Tropfen Milch. Und es ist nun fast 6 Jahre her.
Mein Hormonhaushalt ist in Ordnung und schwanger bin ich auch nicht. Verhüte mit der Kupferspirale. Meine Frauenärztin hat schon alles geprüft und nix auffälliges gefunden.

Einer Freundin haben sie vor 7 Jahren die Gebärmutter entnehmen müssen (Krebs).
Sie hat heute noch monatlich einen leichten Milcheinschuss - und zwar genau zu der Zeit, wenn sie ihre Tage bekommen würde. Bei ihr tropft es ein paar Tage richtig. Aber auch hier alle Hormone normal. Keiner weiß, woran es liegt.

Also ja, so untypisch ist das nicht.

LG#winke

Top Diskussionen anzeigen