schnelle hilfe bei pilzerkrankung?

    • (1) 04.07.18 - 10:09

      huhu,

      seit 5 tagen habe ich eine wohl hartnäckige scheidenpilzinfektion, die einfach nicht vollkommen weggeht.

      das komische, ich habe nur äusserliche symptome wie juckreiz, aber auch nicht einmal stark.

      ausprobiert habe ich seit dem es anfing, die creme clotrimazol. es ist nicht weg gegangen.
      mache es aber bis heute noch drauf.

      nun brauch ich mal von euch ein paar tipps?

      habe überlegt canesten gyn zu holen, aber das ist ja der gleiche wirkstoff, noch dazu teurer. und diese zäpfchen brauch ich ja anscheinend auch nicht, da ich wie gesagt innerlich nix habe, kein ausfluss, juckreiz etc. aber es ist bestimmt eine pilzinfektion, denn es kam genau nach den 7 tagen wo ich das antibiotika zu ende genommen habe.

      bekam den hausmittel tipp naturjoghurt zu nehmen. bin nicht so begeistert, da es zwar milchsäurebakterien sind, aber nur in sehr geringen mengen, und joghurt enthält zu dem auch noch andere bestandteile die am im körper nichts zu suchen haben. ist doch so richtig oder?

      gestern abend habe ich ein essig wasser sitzbad versucht. ( 100 ml essig, in badewanne, also sehr stark verdünnt). da scheiden sich ja auch die meinungen über das mittel, aber ich habe das schon öfters ausprobiert, bei vaginosen, unangenehmer geruch, ausfluss, etc, und das ging dann auch weg damit. natürlich baute ich dann mithilfe milchsäurebaktieren die scheidenflora wieder auf.

      achja, die milchsäurebaktieren ala zäpfchen, nehme ich auch schon durchgehend in kombination zu der creme.

      warum hilft nichts davon??? bitte um noch ein paar tipps.

      danke

      • das Einzige was bei mir hilft:
        Tampons mit Naturjoghurt

        Klingt lustig, ist aber so. Kein Mittel aus der Apotheke schlägt an.

        • Ok. Ein Versuch ist es wert zumal das aus Apo ja nicht funzte. Hab's ja versucht. Aber im netz steht halt auch das man sich mit joghurts etc noch alles evtl schlimmer macht..Naja Essig ja auch ... aber innerlich hab ich ja nix oder nur keine symptome?? Joghurt hab ich Natur da kann es auch äusserlich benutzen ?

          • Mein FA hat mir früher auch immer empfohlen, Tampons mit Joghurt zu verwenden, um den Milchsäurebakterien-Haushalt in der Scheid wieder herzustellen.
            Mittlerweile rät man allerdings eher davon ab - aus den Gründen, die du bereits genannt hast.

            Es gibt aber spezielle Gele und Zäpfchen aus der Apotheke, die Milchsäurebakterien enthalten. Ich war immer sehr zufrieden damit.

      Probier mal MultiGyn Actigel. Gibt es z.B. bei DM. Bei mir hilft das immer. Wenn es hartnäckiger ist, MultiGyn Flora Plus.
      Viele Pilze sind gegen Clotrimazol resitent!
      Es gibt auch Salben die andere Wirkstofffe enthalten, z.B. Mykoderm Mikonazolcreme. Auch einen Versuch wert (aber nur äußerlich! nicht vaginal anwenden)

      (6) 04.07.18 - 16:53

      Natürlich kannst du auch innerlich Pilzsporen haben.

      Wenn nix hilft, dann geh zum Arzt und experimentiere nicht zu lange.

    • Sicher das es ein Pilz ist und keine scheidentrockenheit?

      Sitzbädsr mit kaliumpermanganat haben bei mir gute Erfolge gezeigt.

      Wenn das solange geht, ab zum gyn. Vielleicht musst du einen anderen Wirkstoff nehmen.

      Viele Grüße geli

Top Diskussionen anzeigen