Starke Zahnschmerzen, die nicht aufhören

    • (1) 22.08.18 - 18:10

      Hallo liebe Forums-Gemeinde,

      wer hat von euch gute Tipps, um Zahnschmerzen lostzuwerden bzw. zu mindern.

      Seit ca. zwei Monaten habe ich ständig Zahnschmerzen. In der Nacht sind sie am schlimmsten. Komisch ist, dass die Schmerzen bis in den Hals gehen und an die Schläfe.
      Ich hatte gehofft, sie würden von alleine verschwinden, nachdem ich viel weniger Süßes gegessen habe- denn dabei habe ich sie das erste Mal gemerkt. Leider nicht.

      Ich also zum Zahnarzt, der eine Karies festgestellt hat an einem Zahn, der eine Füllung hat. Ich habe etwas Angst vorm Zahnarzt. Und irgendwie finde ich es merkwürdig, dass mir eine Füllung gemacht wird und ich genau an diesem Zahn Probleme kriege. Alles etwas schwer zu beschreiben. Ich habe nichts machen lassen, weil ich Bedenken hatte.

      Ich wollte wissen, ob es hier jemandem ähnlich geht. Oder habt ihr gute Tipps gegen Zahnweh- nehme gerade Thomapyrin, das hilft etwas für eine Weile. Aber man soll die ja nicht lange nehmen.
      Gibt es vielleicht sogar jemanden, bei dem die Zahnschmerzen von allein weggegangen sind?
      Vielleicht ist es auch eine Verspannung im Kiefer.
      Soll ich noch mal zum Zahnarzt gehen?
      Danke schon mal für eure Hilfe.

      • Karies verschwindet nicht dadurch, dass man weniger Süssigkeiten isst. Und natürlich kann man auch an einem Zahn, der bereits eine Füllung hat erneut Karies bekommen.

        Ursache finden, Ursache beheben.

        Ich hatte leider schon einige Löcher. Die meisten wurden bei der jährlichen Kontrolle festgestellt. Ich selbst habe sie nur dann bemerkt, wenn
        - ich mit der Zunge hängen geblieben bin
        - wenn eine Füllung rausgefallen ist (beim Rausfallen)
        - wenn das Loch so groß war, dass es einen Nerv betroffen hat.

        Alle anderen wurden vom Zahnarzt entdeckt, behandelt (gesäubert) und gefüllt.

        Schmerzen hatte ich schon, wenn
        - Zahnfleischschmerzen
        - Halssschmerzen
        - Probleme mit dem Zahnfleisch
        - Kieferprobleme
        - Entzündung im Mundbereich
        - Ohrenentzündung, die zum Kiefer zog

        bleibt wohl nur Zahnarzt. Diesen auch auf Zahnfleischprobleme ansprechen.
        und Parallel HNO Arzt

        Kann sein, dass sich die Wurzel des Zahnes entzündet hat durch die Karies. Warum warst Du nicht schon wieder beim Zahnarzt? 2 Monate ist doch viel zu lange! Solch eine Entzündung kann schnell auch den Kieferknochen befallen!!!

      • Die neue Füllung ist wahrscheinlich undicht. Vorsicht, bei einem Freund hat sich der Kieferknochen aufgelöst und bei mir gingen die Bakterien in die Kiefernhöhle. Die Zähne mussten jeweils raus.

        Bitte geh nochmal zum Zahnarzt, besser wird das von selber leider nicht.

        Guten Morgen,
        ich würde schnellstmöglich zum Zahnarzt gehen.
        Vorletztes Jahr hat sich bei mir 2 Mal hintereinander unter einer Füllung wieder Karies gebildet und alles hat sich entzündet. Letztendlich ist der Karies auch noch auf den Nebenzahn über gegangen und es mussten mir 2 Zähne gezogen werden. 😬
        Da ich schwanger war, konnte kein Röntgenbild gemacht werden - sonst hätte man es eher feststellen und noch behandeln können.
        Gute Besserung und liebe Grüße. 🍀🍀🍀

      • Hallo!

        Du gehörst dringend behandelt. Falls da eine Entzündung da ist kann das auf den Kieferknochen gehen und das wird dann eine langwierige Sache. Hast du kein Vertrauen in deinen Zahnarzt, weil du nicht mehr hingehst? Ist doch logisch dass das Schmerzmittel irgendwann auch nicht mehr ordentlich wirkt, du nimmst schon viel zu lange Schmerzmittel. Bitte lass dich doch behandeln. Ein Röntgenbild würde auch weiterhelfen.

        G.

        • Meine Antwort ist an alle gerichtet, die mir geantwortet haben. Habe nur den Antwort button unter den einzelnen Beiträgen finden können. Sorry..

          Also, ich war vorige Woche noch mal beim Zahnarzt. Meiner war im Urlaub und deshalb war ich bei einem anderen.

          Leider hat sie mir nicht erklärt, was sie macht, deshalb kann ich nur vermuten. Die Schmerzen sind längst nicht mehr so schlimm. Aber ein bissl ist es noch da. Werde wohl um einen weiteren Besuch nicht drum rum kommen.

          Habe aber wieder einmal gemerkt, dass Zahnarzt nichts für mich ist. Ich hatte trotz Spritze noch Schmerzen und habe dann stop gesagt. Sie hat eine provisorische Füllugn rein gemacht und die Karies etwas rausgebohrt. Wie gesagt, jetzt ist es nicht zu vergleichen mit vorher.

          Danke an alle.

      hallo du, ich hoffe es geht dir mittlerweile wieder besser.
      Ich habe vor einem halben Jahr eine fixe Zahnspange bekommen. Ich hatte am Anfang sehr extreme Schmerzen die nicht weg gingen. Ich konnte sicher eine Woche lang nichts essen. Über eine sehr gute Freundin von mir bin ich auf Kamillan gekommen. Ein natürliches Mittel aus Kamille und Schafgarbe. Ich habe es mir sofort im Internet bestellt und habe es gleich auf mein Zahnfleisch gegeben. Innerhalb einiger Minuten hat es meinen Schmerz gelindert. Ich habe Kamillan jetzt ein halbes Jahr täglich rauf gegeben und habe noch keine Nebenwirkungen verspürt. Meine Schmerzen an den Zähnen und auch am Zahnfleisch haben sich damit sehr verbessert. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. Wünschen dir auf jeden Fall noch eine gute Besserung. Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen