Betaisodona Zäpfchen (vaginal) Erfahrungen

    • (1) 25.08.18 - 22:07

      Guten Abend!
      Vor 1 Monat war ich bei einer normalen Routine Kontrolle beim FA. Der Abstrich ergab erhöhte Entzündungswerte. Ich spürte und spüre aber kein Jucken, Brennen oder sonstiges, auch der Ausfluss erscheint mir ganz normal. Der FA gab mir dennoch diese Zäpfchen, die ich 7 Tage nehmen sollte. Ich habe soeben das letzte verbraucht. ... Ich bin etwas stutzig. Man hat mich darauf hin gewiesen eine Binde zu tragen, da das Zäpfchen sich in der Nacht auflösen würde und dann in den Slip abrinnen würde. Aber, die Binden waren morgens -bis auf einen winzigen Fleck- immer sauber! Nur ein einziges, nach Einnahme des 4. Zäpfchens wurde ich nachts von dem "Ausfluss" geweckt. Hielt sich aber auch in Grenzen! Was mich aber nun wirklich verwundert ist die Tatsache, dass ich da unten seit dem 3. Tag deutlich enger bin. Ohne Witz! Ich kann kaum einen Finger einführen, geschweige ein Zäpfchen. Es ist als ob wäre ich innerlich komplett zugeschwollen! Ich betone aber, dass ich keinerlei Schmerzen habe! Ich habe bei meinem FA telefonisch nachgefragt wie das sein kann. Er war der Meinung dass ich mir das nur einbilde. Außerdem sagte er mir, dass ich nicht zu einer Nach-Kontrolle kommen muss. Echt jetzt?? Wie gesagt, heute war der letzte Zäpfchen-Tag. Ich bin gespannt wie es da unten in ein paar Tagen aussehen wird. Momentan kann ich mir nicht vorstellen Sex zu haben.

Top Diskussionen anzeigen