kisssyndrom

    • (1) 03.09.18 - 17:30

      hallo mein name ist marie ich bin 16 jahre alt und habe das kisssyndrom ich weiss das ist eine seite für mütter oder werdenne mütter aber ich weiss mir sonst nicht mehr zu helfen leider habe ich seid der geburt das kisssyndrom und habe dadurch eine schmerzhafte fehlstelung der halswirbelseule es wird von tag zu tag schlimmer und die schmerzen sind nicht mehr auszuhalten ich suche schon seid 3-4 jahren einen ordentlichen ortopäden der mir helfen kann nur dan bekomme ich ein oder zwei mal pysiotherapie wärend der zeit hilft es nur wen die stunden um sind ist es genau so schlimm wie vohrher oder noch schlimmer ich bekomme auch einen agresions anfall wen mir einer am nacken packt oder vehrsucht zumassieren ich hate auch schon die idde das ein osteophat helfen kan nur leider kostet so ne sitzung zwischen 60 und 90 euro und das ist bzu teuer deshalb ist meine frage hat einer der mitglieder aus der seite eine idde was ich machen kann bitte sendet mir eure tipps:-(

      • Hallo 😊 das tut mir wirklich leid das du mit solchen Schmerzen leben musst.

        Und wenn du mal bei der Krankenkasse fragst ob die Behandlungen beim Osteopath übernommen werden? Ein Versuch wäre es wert..

        Alles Gute für dich.

        LG

        Meine Krankenkasse (TK) übernimmt z.B. max. drei Sitzungen in Höhe von max. XX Euro (weiß den genauen Betrag jetzt nicht) beim Osteopathen.

        Da du hier selbst schreibst, gehe ich mal davon aus, dass deine Eltern keine Anlaufstelle für dich sind?

        Huhu

        Man kann sich den ersten/ obersten Halswirbel (Atlas )einrenken lassen.
        Das machen nur wenige Therapeuten. Informiere dich bitte gut.
        Schaue im Netz. Lies was dazu. Sprich mit deinen Eltern darüber oder mit jemandem, der dich da ernst nimmt u unterstützt.

        Ich habe es machen lassen!

        Alles Gute!

Top Diskussionen anzeigen