schwer kranker mann

    • (1) 04.09.18 - 15:15

      Ich bin echt am verzweifeln.mein mann und ich,wir leben seid gut 5 jahren in der türkei.vor gut 4 monatenfing es an das er schmerzen und taubheitsgefühle in armen und beinen bekam.er ist dann zum arzt und der erste arzt sprach von parkinson.nach einnahme und keiner besserung wieder arztrennerei und dann der schock....

      er hat wenn ich es richtig verstehe das problem das sein kleinhirn nach unten absinkt und langsam auf nervenund das rückenmark drückt.dann hat er eine wucherung genau an dieser stelle die 6 mm groß ist.

      ich treffe hier nur auf positive worte.er selbst spricht davon das ich wieder nach deutschland soll wenn er stirbt und das dies passiert wenn er sich nicht operieren lässt.die op soll in 3 monaten oder dann wenn die wucherung 10 mm hat von statten gehen.da die op aber meiner meinung nach sehr riskant ist sterb ich 1000 tode und bin nur am heulen.

      wie die krankheit auf deutsch heißt weiß ich nicht.aber sie sei selten.

      ich hab mit meinem traummann 2 kinder und bin hier glücklich.noch dazu kommt nächstes jahr endlich unser haus.doch was wenn bei der op was schief geht?ich hab angst mit 31 wizwe zu sein.:-(

      dann wenn ihm was passiert wie geht das leben weiter?ich bin hausfrau und nur hier weil der türkische staat erlaubt ich bleib weil mein mannne eigene boutique hat.

      zurück.mit den kindern wäre auch kein problem.beide sind deutsche,aber auch dort hät ich gar nichts.

      weiß vielleicht jemand was des für ne krankheit sein kann?war hemand in ähnlicher situation?was soll ich ohne ihn machen?und ist so ne op wirklich so gefährlich?

      danke fürs zuhören.

      eure mamavonfa

      • Hallo du!

        Ich nehme mal an das ist eine "Chiari-Malformation". Info auf Wikipedia!

        Könntet ihr nicht für die OP nach Deutschland oder Österreich kommen?
        Sorry, ich vertrau halt eher auf unsere Ärzte hier.

        Ich mein, ich weiß nicht wie die NEurochirurgen in der Türkei so sind, bzw. generell die Krankenhäuser und wie das so mit einer Versicherung läuft usw.

        Diese Erkrankung kann man grundsätzlich gut operieren,
        natürlich wenn keine großartigen Nebenerkrankungen bestehen.

        Jede SchädelOP ist gefährlich! Aber ein junger, sonst gesunder Mann sollte dies gut wegstecken können. Und ohne OP stirbt er sowieso.

        Ich weiß nicht ob dir das jetzt hilft. Eine OP braucht er. Am Besten in Deutschland, oder wo du sonst herkommst.

        Ich wünsch Euch alles gute!

      Ich möchte den türkischen Ärzten sicher nicht die Kompetenz absprechen aber mit einer solchen Operation fühlte ich mich in Deutschland oder Österreich weitaus besser aufgehoben. Habt ihr nicht die Möglichkeit dazu?
      Sollte es zum Schlimmsten kommen, denke ich auch, dass Du in Deine Heimat zurückkehren musst - auf alle Fälle ist das soziale Netz in Deutschland besser als in der Türkei, das ist klar. Garnichts gibts nicht.
      Wirklich nicht leicht, deswegen wäre es doppelt wichtig, dass er in einer zuverlässigen Neurochirurgie operiert wird, z.B. in Deutschland.
      Alles Gute.
      LG Moni

      Ich schließe mich an, klingt nach Chiari-Malformation.
      Habt ihr die Möglichkeit euch in Deutschland eine 2. Meinung ein zu holen?
      Gibt es in der Türkei auch die Möglichkeit Kliniken zu vergleichen? Also wie oft wird diese Erkrankung in welcher Klinik operiert und mit welchen Ergebnissen.
      Da würde ich mir dann das Optimum raussuchen.

      Ich kann dich total verstehen das du eine heiden Angst hast. Natürlich ist die OP nicht ohne. Das Kleinhirn ist für Reflexe etc zuständig. Außerdem laufen alle möglichen Nervenbahnen zwischen Rückenmark und Hirn da lang. Aber eine Alternative habt ihr nicht. Operiert werden muss er. Mit OP besteht ein kleines Risiko das bei der OP was verletzt wird (dieses Risiko sinkt je mehr Erfahrung der Operateur hat) und er Schäden davon trägt. Ohne OP ist 100% sicher das er Nervenschäden erleidet und auch irgendwann dran stirbt. Alleine geht das nicht weg, es wird nur immer schlimer.
      Deshalb würde ich versuchen bei diversen Kliniken raus zu bekommen wie viel Erfahrung die mit der OP haben.

Top Diskussionen anzeigen