Zustand nach Gallen OP

    • (1) 07.09.18 - 12:05

      HI,
      mir wurde am Dienstag 4.9. ich Gallenblase mit 3 kleinen Schnitten entfernt. Am Tag der OP hatte ich heftigste Krämpfe und Rückenschmerzen. Die wurden von Tag zu Tag besser. Seit gestern tut mir aber die Lendenwirbelsäule richtig weh. Die Ärzte wissen nicht so recht woher die Schmerzen kommen. Die schwanken zwischen Gas, Verspannung vom Bett,.
      Ich bin sowieso total ängstlich und dann noch die Schmerzen. Morgens ist mein Urin ganz dunkel mit rot. Urin aber i.O.
      Ich bekomm hin und wieder schlecht Luft, brauche immernoch Schmerztabletten. Wie ging es euch nach der Gallen OP? Das war meine allererste OP und ich weiß momentan gar nicht was noch normal ist oder nicht....Kann mich jemand beruhigen?

      • Wie viel bewegst du dich denn?

        Wenn die Ärzte auch Gas in Betracht ziehen, gehe ich habe davon aus, dass die OP minimalinvasiv war. Dann ist Bewegung, Bewegung, Bewegung das Beste.

        Das Gas braucht seine Zeit zum Abbauen U d es ja gerade 3Tage her.

        Der verfärbte Urin könnte auch von den Narkosemitteln oder anderen Medikamenten kommen.

        Gute Besserung

        Ich bin kein Arzt und kann natürlich daher nichts zu dem Urin sagen. Aber nach meiner Gallen-OP war ich noch vier Tage im KH und danach noch über eine Woche zu Hause - das war auch nötig. Ich hab damals die Narkose nicht gut vertragen und konnte zwei Tage nichts essen oder trinken und hatte auch Schmerzen und mehrere Tage so ein Völlegefühl.

        Dir gute Besserung, auch wenn es Dir jetzt schlecht geht - sei froh, dass die Galle draußen ist (Gallenkolik ist echt kein Spaß)

        LG
        Anja

Top Diskussionen anzeigen