Thyranojod von Henning 100 - 150

    • (1) 14.09.18 - 13:48

      Hallo,
      ich nehme seit Jahren Thyranojod mal 100 oder 150.
      Morgens nach dem Aufstehen 30 min warten dann darf man etwas essen. Ich weiß gar nicht wann genau das Angefangen hat und warum ich das nie dem Medikament zugeschoben habe, aber ich hab schlimme Krämpfe. Nicht im Bauch oder einfach so, eher wenn ich mich bewege. Ich hab’s für Bewegungsmangel gehalten. Einkaufen, mehr als 1000 m gehen ist nicht auszuhalten wie weh das tut, bleib ich stehen verschwindet das kurz aber es kommt wieder. Ich bekomme sogar beim Autofahren in den Füßen schmerzen, Hausarbeit alles ist nur unter diesen Muskelkrämpfen zu machen. Ich reg mich da richtig drüber auf das ich das hier nicht mal früher gelesen habe. Aber wie der Zufall das so will hab ich das Medikament für 3 Monate abgesetzt und gar nicht wirklich registriert das mir nix weh tut ich sogar irgendwie zufriedener war. Wie das so mit 7 Knoten am Hals ist hab ich sie wieder genommen, schlechtes Gewissen und so. Und siehe da diese Krämpfe gehen wieder los. Herzrasen Unruhe zittern ist nix neues ich rotiere nur so durch die Gegend. Nachts bin ich zonenweise heiß meine Füße haben auch ihre eigene Sonne. Schweißgebadet aufwachen unnormal schwitzen kenn ich alles. Ich bin dankbar Ihre Erfahrungen hier gelesen zu haben und werde nun einfach mal meinen Arzt damit behelligen.

      • Was hast du denn für eine Krankheit?

        Nicht bei allen Schilddrüsenerkrankungen darf man Jod nehmen.

        Und warum diese Dosisänderungen um die Hälfte hoch und runter?

        Herzrasen und Unruhe können auf eine Überdosierung hinweisen. Was sagt denn dein Arzt dazu? Du musst doch damit unter ständiger Kontrolle sein. Der Wechsel hin und her macht den Körper auch zu schaffen, das ist nicht schön.

Top Diskussionen anzeigen