Schlafstörung

    • (1) 18.09.18 - 03:45

      Ich habe seit der Geburt unseren Sohnes (7)das Problem, dass ich nicht mehr richtig durchschlafe. Mitten in der Nacht werde ich wach und kann stundenlang nicht mehr einschlafen. Hat jemand von euch ein ähnliches Problem und Tips für mich? Beim Hausarzt habe ich schon einen Termin um mich mal durchchecken zu lassen...

      • Hallo,

        naja, stundenlang liege ich zwar nicht wach, aber seit meine Tochter (11) auf der Welt ist, kann ich mich nicht erinnern, durchgeschlafen zu haben.
        Ich wache immer noch zwischen 1 und 4 Mal in der Nach auf und liege dann so zwischen 2 und 15 Minuten wach (geschätzt).

        An deiner Stelle würde ich aufstehen und irgendwas machen, bis du wieder richtig müde bist. Das hab ich mal gelesen und auch so gemacht, in der nächsten Nacht war es wirklich besser.
        Nicht den Fehler machen, auf die Uhr zu sehen, ich bin dann viele Nächte immer um die gleiche Zeit wach geworden!
        Vor dem Schlafengehen nichts essen, mal so mindestens 3 Stunden nicht.
        Und eine schöne Umgebung schaffen, unser Schlafzimmer war bis Anfang des Jahres recht zusammengewürfelt und dadurch eher ungemütlich, jetzt ist es schön und ich schlafe wirklich besser.

        LG
        sonntagskind

        Das Problem hatte ich auch.
        was bei mir geholfen hat:
        - Zettel und Stift neben das Bett legen und kurze Notiz machen von den Dingen, die mir noch im Kopf herum schwirrten, die ich noch erledigen musste
        - regelmäßig Sport machen - seitdem ich fast jeden Abend mind. 30 min Sport mache oder wenigstens eine Runde spazieren gehe, kann ich prima schlafen
        - keine Handynutzung mehr abends im Bett
        - statt dessen: ein paar Seiten im Buch lesen - das entspannt ungemein

        Huhu
        Ich kenne das...
        War mal ganz extrem...u habe dann Kur mit Schüssler Salz Nr 2,5 und 7 gemacht. Vier Wochen morgens 2 , mittags 5 und abends die 7. Jeweils drei.
        Bei der Nr 5 habe ich nach einer Woche 6 im Tee aufgelöst. Nr 5 zur Nervenstärkung. Auch um kreisende Gedanken loszuwerden.

        Außerdem habe ich morgens Eisen genommen u auf mein Frühstück Vitamin C Pulver gepuffert getan. Inzwischen mache ich Blütenpollen drauf.
        Nachmittags B Vitamine (Vitamin B 5 hochdosiert ) und abends hochdosiert Magnesium .

        In der Winterzeit Vitamin D dazu.

        Klingt viel, ist viel. Hatte mich schnell dran gewöhnt u ich schlief schnell soooo gut.

        Meine Speicher waren vermutlich leer bzw braucht man in Stresssituationen mehr.

        Hausarzt konnte mir nicht helfen.

        War bei einer Therapeutin, die mein Blut gründlicher untersucht hat. Manches ist allerdings schwer zu bestimmen...Kalium. B Vitamine...etc
        Hole dir das Buch: Blut- von Strunz.

        Viel Erfolg. Melde dich ruhig, bei Fragen etc.
        War auch fix und fertig....
        Schönes Wochenende und auf zur Apotheke u Buchhandlung; )

Top Diskussionen anzeigen