Ticstörung

Hallo gibt es hier Eltern deren Kinder mehrere Tics hatten die auch irgendwann wieder komplett verschwunden sind? Über antworten würde ich mich freuen

Ich les mal mit. Meine (11) hat so tics mit den augen. War mit ihr in einer kinderklinik vor 2 jahren. EEG und alles war unauffällig. Ne zeitlang wars gut. Jetzt ist es wieder schlimmer. Es stört sie auch. Will nochmal nen termin machen. Aber erfahrungen anderer interessiert mich auch. Achja und sie krampft ihre finger manchmal.

Hallo, meine Tochter verkrampft ihre Hände auch immer so das ganze fing im Januar an war bis März dann echt schlimm und dann wurde es immer weniger aber seit ein paar Wochen wird es wieder mehr . Sie hatte aber schon viel mehr tics in der Zeit als nur Hände verkrampfen. Sie hatte Kopfschütteln, Kopf in den Nacken werfen , Kinn durchstrecken uvm. Wir waren auch beim Neurologen der uns sagte das viele Kinder sowas entwickeln und dass das auch wieder aufhören kann icj soll mir erstmal keine gedanken machen aber das ist leichter gesagt als getan. Ich kann mir momentan auch absolut nicht vorstellen dass das wirklich vielleicht mal wieder komplett aufhört. Es macht mich so fertig. Hatte deine Tochter denn auch schon mal andere tics ausser mit den Augen ?

Mekne Tochter ist 10 Jahre hatte ich vergessen zu schreiben

weitere 12 Kommentare laden

Ich hatte als Kind komplexe Tics und einen Waschzwang. Beides hat nichts miteinander zu tun. Heute schüttle ich nhr noch mit dem Kopf, wenn ich unter Anspannung stehe oder dran denke, es nicht tun zu wollen.
Das fällt aber nur sehr, sehr selten jemandem auf. Es ging von allein irgendwann in der Pubertät weg.
Vorher hatte mich meine Mutter zu allen möglichen Ärzten geschleppt. Die konnten nicht helfen.

Ich glaube, Tics sind einfach ein Weg, Spannung abzubauen. Irgendwann findet man andere Wege...

Ok danke dir. Es kann wirklich druck sein. Sie hat gewechselt von der grundschule aufs gym und seitdem ist es wieder mehr.

Hallo, meine Nichte hat auch Tics, bei ihr ist es sehr ausgeprägt, nicht nur motorische tics sondern auch Vokale tics. Meine Schwester war mit ihr beim Kinderarzt und er hat ihr eine Überweisung für eine Verhaltenstherapie gegeben und nach 2 Wochen Therapie ist sie wie ausgewechselt, sie ist jetzt 6 Wochen dabei und man merkt fast nichts mehr. Liebe Grüße und alles gute!

Hallo, was für tics hat deine Nicht denn genau ? Was für eine Verhaltenstherapie macht sie denn ? Lieben Gruß

Die tics haben haben harmlos angefangen sie hatte manchmal die Augen so komisch verdreht und dann wurde es schlimmer, sie hat den kopf verdreht, Zuckungen am ganzen Körper und laute von sich gegeben und das fast ununterbrochen! Bei der Verhaltenstherapie ist sie mit eine Gruppe Kinder die unterschiedliche Störungen haben wie z.B Zwangsstörung und werden von Psychologen betreut. Du musst auf jeden Fall mit dem Kinderarzt reden. Ich muss dazu sagen bei meiner Nichte hat es auch angefangen als sie aufs Gymnasium kam weiterführende Schule, das hat auch was mit Druck zutun. Liebe Grüße Milka

weiteren Kommentar laden

Hallo..meine Tochter 12 hat seit ihrem 7 Lebensjahr Ticstörungen..
Immer nur einfache, wechselnde Tics..im Januar nach einer Angina hat sich das ganze verschlimmert.
Es besteht die Möglichkeit dass meine Tochter am sogenannten PANDAS Syndrom erkrankt ist (Pediatric Autoimmune Neuropsychiatric Disorders Associated with Streptococcal Infections)
Sie wird derzeit mit Penicillin behandelt und macht ab 18.10. eine Neurofeedback Therapie..
Ob’s was bringt weiß ich nicht.. wir hoffen das Beste.
Lg Alex

Hallo, danke für deine Antwort was für tics hat deine Tochter denn genau und hat sie die schon durchgehend seit dem sie 7 ist oder auch mit Pausen? Hat sie mehrere tics oder immer nur einen ? Was kann man machen wenn es das Pandas ist würde es da eine Behandlungen geben damit die tics wieder komplett verschwinden? Lieben Gruß

Damals hatte sie immer nur einen Tic.. räuspern ..Kopfnicken..Augenkneifen.
Da waren noch Pausen dazwischen..
Seit Januar sind die Tics durchgehend..vorwiegend im Gesicht ..Oberkörper vor allem in den Händen..dazu kommen einfache Vokale Tics..
Da es die Krankheit Pandas offiziell eigentlich gar nicht gibt muss man das Glück haben einen Arzt zu haben der sich damit auskennt..
Meine Tochter bekommt seit 2,5 Monaten 1x täglich 1V-Penicillin Mega.. 3x tgl ACC 200 und Vitamin D 1000 . Wir hatten dazu noch im Mai eine TE.
Ob die hohen Streptokokken Werte nach unten gegangen sind erfahren wir Ende Oktober ..