Krankengeld konisation

    • (1) 17.10.18 - 10:30

      Hallo. Ich hatte von meinem Hausarzt ribe Krankschreibung wegen ausschlag und einer leicht depressiven Bestimmung. Krankgeschrieben war ich 2,5 Wochen. In der 2 Wochen wurde bei mir eine konisatio durchgeführt. Ich habe dort keine neue krankmeldung bekommen weil ich ja noch die vom Hausarzt hatte. Krankschreibung von Hausarzt endete Freitag und die Krs beschreibung vom frauenarzt begann den nächsten Montag. Ich war nun insgesamt 4,5 Wochen krank geschrieben. Arbeite seit drei Tagen wieder und habe aber Angst ins Krankengeld zu rutschen. Wird jetzt nur die Zeit der frauenarzt Krankschreibung weiter gezählt, wenn ich nochmal ne AU bekomme?

      • Du musst das mit Deiner Krankenkasse klären. Wenn Du mit einer neuen Erkrankung eine AU hast, dann zählt ab dem Zeitpunkt die neue Krankheit wieder für 6 Wochen. Es kommt darauf an, welche Diagnosen auf den AU scheinen stehen. Wenn die alte Diagnose einfach vom nächsten Arzt (mit)übernommen wird, zählt das weiter.
        Schau mal auf die Diagnosen bei den AU-Scheinen und dann telefoniere mit Deiner Kasse.

Top Diskussionen anzeigen