Würmer

    • (1) 14.11.18 - 19:15

      Ich habe eine Frage ein schon mal Betroffene. Meine Tochter hatte vor einer guten Woche über Juckreiz am After geklagt dies war allerdings nur tagsüber. Ging so 2 Tage dann war der Spuk vorbei. Habe natürlich auch an Würmer gedacht aber da es dann aufgehört hat dachte ich vielleich doch gereizte Haut etc..Und war damals nicht mit ihr beim Arzt. Nun habe ich heute auch anal eine Arzt Juckreiz aucg tagsüber. Ich habe auch ein Tochter die noch gestillt wird.
      Nun meine Frage: hatte jemand das auch das Würmer tagsüber jucken?
      Wie würde in der Stillzeit behandelt werden?
      Der Säugling auch?
      Ich weiss alles Fragen an den Arzt, aber geht mit alles grad durch den Kopf. Vielleicht kann ja jemand Erfahrung teilen...
      Danke

      Hi Tinimar!

      Tragen die Kinder noch Windeln?
      Da könntest du die Würmer eventuell sehen.

      Ich hab sie bemerkt weil der Kleine nur mit Windel bekleidet auf der dunklen Couch saß, und auf einmal (das war so eklig...) waren überall winzigkleine Würmchen.
      Die müssen da richtig rausgefallen sein.

      Vom Arzt gab es eine einmalige Medikamentengabe und dann wars gut.

      Wie es während Stillzeit ausschaut weiß ich nicht, ab zum Arzt.

      Alles Gute euch

    • Ich kenne vom Kind Madenwürmer, die aber auch eher abends und nachts, manchmal auch tagsüber jucken. Aber Wurmbefall wird in den seltensten Fällen von selbst besser. Bei unserem Kind nahm der Juckreiz immer weiter zu.

      Du kannst selbst per Tesa-Klebestreifen eine Abklatschprobe nehmen und diese zu deinem Arzt bringen. Dieser würde unter dem Mikrokop einen Befall erkennen.

      Ich würde das auf jeden Fall ärztlich anschauen lassen, besonders mit Stillkind im Haus. Fragen zur Behandlung sind sicherlich beim Arzt am Besten aufgehoben.

      Ich hatte vor einigen Jahren mal Würmer und kann mich erinnern, dass es abends stark gejuckt hat. Tagsüber habe ich nichts gemerkt. Man kann sie im Kot sehen.

Top Diskussionen anzeigen