So schlechte Haut :-(

    • (1) 16.11.18 - 15:52

      Hallo zusammen, ich bin 32 und habe gefühlt schon mein ganzes Leben lang mit schlechter haut zu tun, aber momentan ist es besonders schlimm. Es geht bei mir hauptsächlich um den Bereich ums Kinn herum. Ist ein dicker Pickel weg, kommen 3 neue hinterher. Die sind richtig entzündet und tun einfach nur weh. Mal ganz abgesehen davon das man sie im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr wohl in seiner Haut fühlt. Ich habe schon so viel probiert, nichts hilft oder macht es sogar noch schlimmer.
      Habt ihr vielleicht noch Ideen? Was hilft bei euch?

      Danke!

      • (2) 16.11.18 - 20:32

        Hallo, schon Mal einen Allergietest gemacht? Auf alles testen wie Unverträglichkeiten auf Inhaltsstoffen und auf Lebensmittel. Ich bekomme Pickel im Kinn Bereich wenn ich zuviel Zucker und Gluten gegessen habe. Wenn ich meine Periode habe bekomme ich auch Mal einen Pickel aber selten. Reinigung und vor allem die Pflege sind auch wichtig. Ich würde erstmal einen Allergietest beim Hautarzt machen und dann weiter sehen. Danach wäre ein Besuch bei der Kosmetikerin auch gut um über die Reinigung und Pflege zu sprechen.
        LG und alles gute Eve

        (3) 16.11.18 - 21:05

        Das mit den Unverträglichkeiten ist gut!

        Eine Kollegin von mir hat ganz arg Akne.

        Sie macht seit einiger ZEit auf Vegan, und es scheint zu helfen.

        Oder mal Kohlenhydrate, oder Fett weglassen.

        MfG Kelly

        (4) 16.11.18 - 22:14

        Hallo,

        ich habe phasenweise auch leichte Akne. Also Pickel, hauptsächlich im Gesicht und am Rücken. Manchmal hab ich garkeine, machmal häuft es sich. Ich war bei verschiedenen Hautärzten. Alle haben mir igenwelche Salben verschrieben die nie geholfen haben. Einmal habe ich eine ganz starke Salbe bekommen bei der sich die ganze Haut abschält, also erneuert werden soll. Aber die Akne ist nicht besser geworden.

        Ich habe mit der Zeit selber festgestellt was bei mir die Pickel auslöst.
        Bei mir liegt es hauptsächlich an der Ernährung. Bei Schokolade, Chips, Nüsse etc. kommen die Pickel. Das esse ich im Alltag eigentlich nicht. Aber wenn dann mal Besuch da ist oder Video-Abend...
        Auch ist im Sommer, wenn ich viel in der Sonne oder an der frischen Luft bin, ist die Haut besser als im Winter von der trockenen Heizungsluft.
        Auch Stress wirkt sich negativ auf die Haut aus, dazu kommt dann noch dass ich dann anfange unbewusst an den Pickeln rumzupulen. Genau wie du sagst, man fühlt sich nicht wohl in seiner Haut.
        Für den Moment hilft dann nur gutes Makeup und Abwarten bis sich die Situation wieder ändert.
        Die Pickel sind wie ein Signal, dass man mehr auf seine Gesundheit achten soll.

        Leider hat mir das kein Hautarzt gesagt. Die haben mir immer nur Medikamente verschrieben. Das fand ich schon sehr enttäuschend.

      • (5) 17.11.18 - 08:10

        Hallo.
        Bei mir wurde es besser, als ich auf Weißmehlprodukte und Zucker verzichtet habe.
        Als Gesichtspflege halfen mir regelmäßige AHA-Fruchtsäurepeelings (z.b. von dermasence)

        Viel Glück

        (6) 17.11.18 - 14:20

        Ich nutze seit einiger Zeit die Produkte von Eucerin Dermapure.
        Das Hautbildverfeinernde Serum und die Feuchtigkeitscreme, zur Reinigung das Waschgel und das Gesichtswasser. Ist zwar nicht ganz günstig aber es hilft mir sehr gut.
        (vorher hatte ich ähnliche Cremes von einer Kosmetikerin, aber 50€ für Creme war mir dann doch zu viel, da ist Eucerin doch deutlich günstiger)
        Meine Haut braucht vor allem Feuchtigkeit aber nicht viel Fett. Ist eine Creme zu fettig- Pickel. Creme ich nicht wird es zu trocken-auch Pickel.

      • (7) 18.11.18 - 15:32

        Hallo versuch mal die Totes Meer Salbe von Dr. Schaebens die hat meiner Tochter auch endlich geholfen

        Alles Liebe
        Moni

        (8) 19.11.18 - 12:03

        Hallo vanysa,
        auch bei Akne, einer entzündlichen Hauterkrankung, ist eine vollwertige, ballaststoffreiche Ernährung wie z. B. die traditionelle Mittelmeerkost mit viel frischem Obst und Gemüse, Nüssen, Hülsenfrüchten, Fisch, Olivenöl, Meeresfrüchten, Salat, Schafskäse, Naturjoghurt etc. empfehlenswert, während Du auf fettes, verarbeitetes Fleisch bzw. Fleischprodukte, Fast-Food, Fertiggerichte, Kuhmilch, Süßigkeiten und Auszugsmehle verzichten solltest. Fette Fische wie Lachs, Makrele und Hering, aber auch Walnüsse enthalten dagegen entzündungshemmende Fettsäuren.
        Zudem ist die kurmäßige Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten empfehlenswert. Denn Zink ist wichtig für die Haut, wirkt entzündungshemmend und hat sich bei diversen Hauterkrankungen wie auch Akne bewährt.
        Ebenfalls wichtig ist ein gutes Stressmanagement, denn Stress fördert Entzündungen.

        Bei einzelnen Pickeln hat sich das Betupfen mit Teebaumöl bewährt.

        Ich wünsche Dir gute Besserung und einen guten Start in die neue Woche!

        (9) 22.11.18 - 09:41

        kennst du das schon?

        „80 Haut-Experten Verraten Die Modernsten Methoden um Hautprobleme in
        Nur 15 Minuten am Tag Nachhaltig zu Behandeln und jederzeit Lebensfreude,
        magnetische Ausstrahlung sowie ganzheitliches Wohlbefinden zu genießen“

        https://goo.gl/UUdbFr

Top Diskussionen anzeigen