Zu viel Stress

    • (1) 19.11.18 - 21:04

      Hallo,
      Bei mir ist in letzter Zeit so viel zusammengekommen, dass mir vor Stress schon der Magen krampft und mein Herz dauernd rast, auch wenn ich eigentlich ‚ruhige‘ Momente habe und mir Zeit für mich nehme. Weil es einfach alles im Kopf ist und ich nicht abschalten kann, ist trotz warmem Tee und unter die Decke kuscheln trotzdem das Gefühl von Unruhe ständig da..

      Was tut ihr gegen den alltäglichen Stress und gegen Sorgen, um abzuschalten?

      Liebe Grüße und danke für die Antworten :)

      • (2) 19.11.18 - 21:22

        Tja, das klingt nicht mehr nur nach ein bisschen Stress, sondern nach einer handfesten Erschöpfung! Ich arbeite in einer Mutter-Kind - Kurklinik. Die meisten Mütter kommen so an nach 3 Wochen Ruhe und Sport und ohne Internet geht es den Meisten wieder deutlich besser und sie wissen wieder, wie sie ihren Alltag daheim besser managen können, ohne gleich wieder in die nächste Erschöpfung zu rutschen.
        Geh zu deinem Hausarzt, lass dich krank schreiben und schau, dass du immer wieder Tankstellen für dich selbst findest. Gönn dir Ruhe und Aktionen nur für dich, die dir Spaß machen. Beantrage vielleicht auch eine Kur für dich (Beratungsstelle)...

        • (3) 19.11.18 - 21:52

          Vielen lieben Dank :) jaaa ich bin wirklich sehr erschöpft.. aber man hat so viele Pflichten, dass man nicht einfach weggehen kann.. allein schon, dass wenn ich mich krank melde ich auch kein Geld bekomme, weil ich auf Honorarbasis arbeite.. da fängt es schon an.. und gesundheitlich, finanziell.. und so weiter und so weiter..aber eigentlich brauche ich wirklich einfach ein paar Tage Ruhe und Abstand.. das stimmt schon :/

          • (4) 20.11.18 - 06:28

            So viele Pflichten.... lerne gut für dich zu sorgen, danach kannst du auch für andere da sein. Simple Worte, doch wie schwer!

      (8) 20.11.18 - 22:02

      Dachte du bist Ärztin..?

      (14) 23.11.18 - 20:33

      Gerade deshalb verweise ich an eine gute Beratungsstelle, weil ich deren Aufgaben, Möglichkeiten und Fähigkeiten kenne und gerne mit Experten zusammen arbeite.

(17) 20.11.18 - 15:23

Huhu...ich kenne das leider auch. Ich konnte meinen Kopf auch mit nichts ausschalten bzw. abends herunterfahren - egal ob etwas handwerkliches, TV, YouTube Videos (gibt ja auch Entspannugs-/ Meditations-Videos) etc.

Das einzige, was bei mir - auch nachhaltig - wirkt ist Yoga - einmal die Woche im Yoga-Studio - inkl. Mediation - das ist Entspannung pur und bringt mich oft durch den Alltag. Man bekommt so viel positiven Input dort... Man kann nur ausprobieren...
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen