Rauchgasvergiftung?

    • (1) 24.11.18 - 15:09

      Hab Vorgestern leider meine Gemüsesuppe auf der voll aufgedrehten herdplatte vergessen. Habs erst eine gute halbe stunde danach bemerkt als es angefangen hat etwas verbrannt zu richen (bin 2 zimmer weiter am pc gesessen und hab total die zeit übersehen). Als ich dann hin bin war die küche etwas verraucht (der rauch war weiss und nicht sehr dicht). Hab schnell das fenster in der küche auf gemacht und den herd abgedreht und gleich wieder raus gerannt. Glaubt ihr kann man sich von sowas eine co Vergiftung holen?
      Hab seit gestern einen leichten druck im kopf( sitz aber auch den ganzen tag vorm pc).

      • Quatsch. Wahrscheinlich ist es „gefährlicher“ Autoabgase einzuatmen, während man die Straße überquert:)

        (3) 24.11.18 - 17:10

        Beim kochen von Wasser und Gemüse kann kein Kohlenmonixid entstehen.
        Selbst wenn du es bis zur Asche eindampfst.
        Brauchst dir keine Sorgen zu machen.

        (4) 24.11.18 - 22:03

        CO entsteht bei einer unvollständigen Verbrennung. Das wird bei dir eher nicht vorgelegen haben.

        Mein Mann hat mal ein Ferienhaus verqualmt bis der Rauchmelder anschlug, weil er die Lüftungsklappe des Kamins nicht geöffnet hatte. Das war bestimmt schlimmer als etwas angekokelte Gemüsesuppe. Uns ging es nicht schlecht danach.
        Mal ganz abgesehen davon, was ich bei Brandeinsätzen mit der Feuerwehr schon aus Versehen eingeatmet habe.

Top Diskussionen anzeigen