Solanin

    • (1) 29.11.18 - 01:29

      Hallo, hat jemand Erfahrung mit solaninvergiftung?
      Habe seit letzter Woche Donnerstag Bauchschmerzen war am Dienstag beim Arzt der meinte vielleicht was falsches gegessen..jetzt ist mir heute eingefallen das ich letze Woche Donnerstag grüne eingelegte tomaten gegessen habe vielleicht 4 Stück..Habe jetzt gelesen die sind giftig 🙈könnte es eine solaninvergiftung sein? Was kann passieren? Geht es von selbst weg? Geh morgen nochmal zum Arzt 🙈 habe jetzt echt Angst lg

      • (2) 29.11.18 - 07:51

        Woher stammten diese Tomaten denn? Aus dem normalen Lebensmittelhandel, sind sie von einem bekannten Hersteller oder hat jemand diese privat eingemacht und Dir geschenkt? In ersterem Fall geht sicher keine Gefahr davon aus.

        • (3) 29.11.18 - 07:59

          Waren eingelegte Tomaten aus dem türkischen/russischen Laden..

          • (4) 29.11.18 - 08:11

            Also bei vier Stück (ich gehe davon aus, dass sie eher kleiner waren, damit sie im Glas hübsch aussehen) sollte nichts passieren. Das klingt wirklich eher danach, als hättest Du Dir den Magen verdorben oder eine Magen-Darm-Infektion. Eine Vergiftung zeigt sich üblicherweise nicht nur durch Bauchschmerzen.

            Halte ein paar Tage Diät in Form von Schonkost (Rezepte gibts haufenweise online) und beobachte dann, ob es besser wird.

      (5) 29.11.18 - 08:35

      Hey!
      Bei der geringen Menge ist ganz bestimmt nichts passiert. Außerdem ist das ja schon eine Woche her - bei einer tödlichen Dosis wärst du inzwischen, nun ja, tot.
      Also, keine Angst. Schau mal, hier steht einiges über grüne Tomaten:
      https://www.mein-schoener-garten.de/gartenpraxis/nutzgaerten/gruene-tomaten-essbar-oder-giftig-30526
      Demnach wären bei der höchstmöglichen Solaninmenge in den Tomaten der Verzahr von 625g Tomaten nötig, um schwere Vergiftungserscheinungen hervorzurufen und tödlich wäre die doppelte Dosis.
      Ich empfehle viel trinken und 2-3 Tage Schonkost, dann bist du bestimmt wieder fit.
      Liebe Grüße und gute Besserung!

      (6) 29.11.18 - 08:37

      Wenn du Zweifel hast, ist es immer besser nochmal einen Arzt aufzusuchen.
      Ich weiß ja nicht, wie die Organisation am Empfang bei deinem Arzt ausschaut, evl kannst du mal anrufen und sagen, das du bereits dort warst, Dir aber hinterher eingefallen ist, dass du eingelegte Tomaten gegessen hast und eine Vergiftung fürchtest, ob sie mal beim Arzt (der dich ja gesehen hat) nachfragen können, ob das der Fall sein könnte und ob es erforderlich ist, dass du nochmal vorstellig wirst.

Top Diskussionen anzeigen