Welche Kur ist die richtige für uns??

    • (1) 05.12.18 - 17:53

      Hallo ich hab Mal eine Frage,

      Mein Sohn ist 8 Jahre, ich würde mit ihm gerne auf Kur fahren weiß aber nicht auf welche genau. Mein Sohn hat ständig Schnupfen immer aber auch immer läuft die Nase und ich würde ihn auf dieser Kur halt gründlich durchchecken lassen, zusätzlich kommt Neurodermitis und ADHS hinzu habt ihr eine Empfehlung?

      • Eine Kur ist eine Vorsorgemaßnahme, um eine Erkrankung abzuwenden. Abgeklärt wird bei einer Kur nichts.
        Es gibt eine Mutter-Kind-Kur, da geht es in erster Linie um die erschöpft Mutter. Kinder können als Begleitkind mitgenommen werden und eventuell mitbehandelt werden.
        Es gibt bei manchen Krankenkassen auch eine reine Kinderkur. Da fahren die Kinder alleine ab ca 5 Jahren für 3 Wochen weg. Z. B. Bei Adipositas oder Infekt Anfälligkeit.
        Bei bereits bestehender und also auch diagnostiziert chronischer Erkrankung gibt es noch die Möglichkeit einer Kinderreha (meist über die Rentenversicherung) z. B. Bei Asthma, Neurodermitis, psychischen Erkrankungen... Die geht dann 4-6 Wochen. Die Kinder Rehakliniken können in einem gewissen Umfang auch Diagnostik betreiben, aber normalerweise nur, um den aktuellen Stand der bereits festgestellten und behandelten chronischen Erkrankung festzustellen.
        Wenn du die Symptome deines Kindes abgeklärt haben möchtest, dann wende dich an deinen Kinderarzt. Der kann ihn dann zum HNO-Arzt oder zum Kinderpneumologin schicken. Und wenn der dann eine behandlungsbedürftige chronische Erkrankung feststellt, dann kann er unter anderem auch eine Kinderreha beantragen.

        (3) 05.12.18 - 18:30

        Auf einer Kur wird behandelt.
        Vorab werdet ihr wohl beim Arzt alles checken lassen müssen.
        Ist es zum Beispiel eine Hausstaubmilbenallergie, wird euch eine Kur nichts bringen.
        Wegen der Neurodermitis ist es aber sicher möglich. Meeresluft/Meerwasser ist da idR sehr hilfreich. Aber auch das wird eher ein Arzt festlegen.

        Meinst du die Unterschiede zwischen

        Mutter-Kind-Kur
        Kinder-Kur
        Kinder-Reha
        Mütter-Kur
        Reha für dich?

        Oder die Kurklinik als solche. Du vorbeugend behandelt und er Begleit- oder Therapiekind?


        Wer soll die Hauptanwendungen bekommen? Du oder er? (wer ist der Hauptpatient)
        Was soll in erster Linie und wie intensiv behandelt werden?

        Zur Ruhe kommen, weil ihr zu Hause viel um die Ohren habt durch die Erkrankungen
        oder intensives Behandeln der jeweiligen Erkrankungen?


        Durchchecken lassen geht in der Kur eher nicht.
        Das läuft vohrer her ab! Auf Grund der Diagnosen und Vorgeschichten, kann dann der Antrag gestellt werden (Krankenkasse oder Rentenversicherung) mit Hilfe des Arztes. Damit wird dann die Klinik gesucht
        und die Klinik behandelt - soweit möglich - die Gründe, die die Kur / Reha notwendig machen.

Top Diskussionen anzeigen