Was hilft wirklich gegen Reizhusten?

    • (1) 08.12.18 - 07:59

      Guten Morgen, zusammen!

      Mein Mann ist erkältet und hat seit 4-5 Tagen schlimmen Reizhusten - vor allem nachts. Gestern war er beim Doc... mit Lunge usw. ist soweit alles okay, er hat halt einen ganz "normalen" Husten.

      Folgende Mittel haben wir schon ausprobiert:

      - Reizhustensaft / Husten- und Bronchialsaft
      - Salbeibonbons
      - Ipalat Halspastillen
      - Heiße Milch mit Honig
      - Lutschtabletten von Klosterfrau
      - Fenchelhonig

      Sogar Codicaps (Tabletten mit Codein) helfen nur halbwegs...

      Hat jemand noch einen ultimativen Tipp, was man gegen diesen quälenden Husten machen kann?

      LG!

      • Tipps leider nicht wirklich. Das quälende Gefühl kenne ich leider nur zu gut.

        Viel trinken
        aufrecht schlafen (nicht hinlegen, halb sitzen)
        eher feuchte Raumluft. Nasse Wäsche aufhängen bei Heizungsluft. Wobei mich dann die Duftstoffe vom Waschmittel zusätzlich reizen. Daher eher feuchte Tücher oder Handtücher aufhängen.
        Luft nicht zu warm/nicht zu kalt.

        Bewegung draußen, wenn die Feuchtigkeit angenehm ist. Am besten in der Eislaufhalle #schein Ernsthaft, als ich dort hin und her gegangen bin, hat mir das geholfen. Kaum war ich wieder in einem Raum, ging der Mist von vorne los.


        Wirklich besser wurde es bei mir immer erst, wenn es vom trockenen Reizhusten zum schleimigen Husten überging. Dann den Mist raushusten, obwohl schon alles geschmerzt hat und dann wurde es mit der Zeit besser.

        Lass dir vom Arzt Codeine Tropfen verschreiben, aber nur zur Nacht nehmen, tagsüber muss abgehustet werden 😉
        Gute Besserung 🍀

        Ich hoffe du liest das noch:

        Cola in der Mikrowelle sehr warm (fast heiß) machen, direkt vorm schlafen gehen trinken.

        Bei meinem Mann und auch der Schwiegermutter hilft das sehr gut!

        Kühle frische Luft ist natürlich auch toll

        Alles Gute!

      • Capval - gibt es als dragees oder als Saft für Kinder. Bei uns hilft der Saft besser.


        Viele Grüße geli

        • Hallo,
          ich kann Deineim Mann nur raten, Wick Vapo Rup zu nehmen und damit die Bronchen ein
          zu schmieren.
          Hatte bei mir super geholfen und aus der Apotheke ACC Akut zu holen und zu inhalieren mit Eukalyptus oder mit Kamille, das wirkt auch gut für die Bronchen, damit er nachts gut zum schlafen kommt und viel warmes trinken, und vorallem sich warm halten...

          Wünsche gute Besserung..

      Wickel auf die Brust und relativ aufrecht schlafen..

      Bei meinen Kindern haben früher immer Bienenwachswickel sehr gut geholfen. Das sind wachsgetränkte Tücher aus der Apotheke, die warm aufgelegt werden und dann mit einem Wolltuch eingebunden. Angeblich gibts die auch für Erwachsene.
      Oder Kartoffelwickel, wenn einem das nicht zu blöd ist.

      Und wenn es mal schnell gehen muss, hilf auch einfacher Hustenbalsam und eine Wärmflsche auf der Brust.

      Hallo sabrinchen227,
      Salbeibonbons helfen nur bei Halsschmerzen. Und wesentlich besser als heiße Milch mit Honig ist die teelöffelweise Einnahme eines guten Waldhonigs in Bioqualität, v. a. kurz vor dem Zubettgehen.
      Zudem haben sich Gesichtsdampfbäder mit Kamillentinktur, Einreibungen mit ätherischen Ölen, ausreichend Flüssigkeitszufuhr u. a. in Form von bestimmten Arzneitees aus der Apotheke sowie die Einnahme des Spurenelementes Zink (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke) bei Reizhusten bewährt. Zink ist ferner wichtig für die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.
      Ihr solltet ebenfalls auf ausreichend Luftfreuchtigkeit in den Räumen achten. Auch Spaziergänge in der Natur sind empfehlenswert.

      Ich wünsche Deinem Mann gute Besserung!

      Vor dem Schlafengehen einen Löffel (gutes) Olivenöl langsam trinken. Hat bei mir als allerletztes Mittel geholfen, nachdem ich mich fast 2 Monate lang halb totgehustet habe.

      Hallo,

      bei uns gibt es nach langem Experimentieren zwei Favoriten:

      https://www.gelorevoice.de/gelorevoice?gclid=EAIaIQobChMIvaOZhr-Y3wIVgs13Ch3NjAZvEAAYASAAEgICkfD_BwE

      Das legt einen bleibenden Film auf die Schleimhaut was den Hustenreiz dann echt lange unterdrückt.

      Und Manuka Honig mit möglichst hohem MGO Wert. Ist tatsächlich jeden Cent wert und kann ich sehr empfehlen.

      Alles Gute

      Hallo Sabrinchen,

      So ein Husten zieht sich oft mehrere Tage bis Wochen hin, habe auch öfters mal Probleme, ihn wieder los zu bekommen.
      Die Mittel die ihr schon ausprobiert habt, sind im Groben auch die Sachen, die wir immer anwenden. Komisch, dass es nicht wirklich etwas bewirkt.
      Hustenlöser verwenden wir immer den von Bromuc, der hat eine schnelle und intensive Wirkung, die auch recht lange anhält. Löst den Schleim auch sehr gut.
      Salbei-Bonbons finde ich auch super! Allgemein hilft es mir immer sehr, wenn ich bei einem Husten etwas lutsche, das nimmt ein wenig den Hustenreiz.
      Was ich dir noch ergänzend empfehlen kann, sind Zwiebelsäckchen und die Luftfeuchtigkeit hoch halten. Ich hänge immer nasse Tücher im Raum auf, das hilft auch schon super.
      Ansonsten hilft wohl nur abwarten, bis der quälende Husten endlich wieder weg geht.

      Ganz liebe Grüße

      Hallo,

      ich hab immer die Archangelica comp von Wala daheim.

      Die helfen bei uns sehr gut.

      Mein Sohn hatte aber auch mal so einen Reizhusten, da hat nix geholfen (und ich hab von Sedotussin über pflanzliche Mittel bis Capval alles versucht).

      Das einzige was dann etwas Linderung brachte war heißer Husten- und Bronchialtee mit Honig teelöffelweise getrunken. -Vielleicht tut ihm das ja auch gut.

      LG

Top Diskussionen anzeigen