Reflux bei 4 Jährigem Kind

    • (1) 08.12.18 - 20:52

      Wer hat erfahrungen mit Reflux beim Kind?

      Meine Tochter leidet seit kurzem daran und ich würde mich gerne austauschen.

      Helicobacter Test war negativ. Jetzt bekommt sie Magensäure-Blocker. Termin in der Klinik haben wir erst in 2 Monaten 😣

      Sie leidet täglich unter plötzlich, zum Glück nur kurz anhaltenden, Bauchschmerzen. Sie sagt ihr kommt Erbrochenes hoch bis zum Hals/Mund und sie hat Mundgeruch, der mit Zähneputzen nicht zu bekämpfen ist.

      Erbrechen tut sie selten. Bei husten hat sie schon immer häufiger erbrochen. Ab und zu kam es bisher vor, das sie plötzlich Bauchweh hatte. Nach 20-30min hat sie erbrochen und dann war alles wieder wie vorher.

      Das Aufstoßen und den Mundgeruch hat sie seit 2-3 Monaten. Die Bauchweh wurden erst viel mehr seit sie die Tabletten nimmt. Hatten auch schon den Wirkstoff gewechselt.

      Wer hat erfahrungen, wann die Symptome endlich besser werden sollten?

      Lg

      • (2) 10.12.18 - 19:15

        Was mir bei deinem Bericht auffällt: macht ihr denn was in der Ernährung?

        • (3) 10.12.18 - 22:27

          Ein Allergietest wurde bei ihr anfang vom Jahr mal gemacht wegen einer anderen Sache. Wir ernähren größtenteils Laktosefrei, Ei gibt es bei uns gar nicht wegen Allergie und bei ihr versuche ich zur Zeit etwas auf Fructose zu achten.
          Unverträglichkeiten und Allergien liegen leider in der Familie und da hab ich immer ein sehr wachsames Auge bei den Kids.
          Ernährungstechnisch hab ich da bei ihr noch nichts gemerkt. Hatte auch schon ein Ernährungstagebuch geführt.

          • (4) 10.12.18 - 22:31

            Ich würde nur gucken, ob ich ernährungstechnisch auf basische Sachen achte bis ihr wieder beim Arzt seid.
            Also Dinge meiden, die man bei Sodbrennen eben auch melden muss.

      Hallo, unser Sohn hatte die gleichen Probleme. Am schlimmsten war das häufige Erbrechen. Seine Speiseröhre war so verätzt dass er per Magensonde ernährt wurde, weil er die Nahrungsaufnahme komplett verweigert hat. Nexium hat ihm sehr geholfen und ein Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten, welcher eine starke Caseinunverträglichkeit bewiesen hat. Bei einer Schluckdiagnostik wurden stark vergrößerte Rachenmandeln und Polypen gefunden. Nach der Nahrungsumstellung und Mandel/Polypenop ging es ihm schlagartig besser.
      Er ist nun 3 Jahre alt und ein guter Esser, seit 6 Monate kein Erbrechen mehr.
      Ich wünsche euch von Herzen alles Gute

Top Diskussionen anzeigen