Wallungen?

    • (1) 31.12.18 - 15:22

      Hallo ihr Lieben

      So alle paar Wochen wird mir plötzlich schwindelig mit Schweissausbrüchen, manchmal auch übel mit einem Gefühl, bald ohnmächtig zu werden. Das ist aber nie vorgekommen. Es passiert meistens, wenn mir zu warm ist. Es dauert nur Minuten an, danach friere ich und fühle mich etwas wackelig. Nach einer Stunde geht es mir wieder gut.
      Es kann auch während ich schlafe passieren, oft während ich die Haare föhne wegen der Wärme oder wenn ich unterwegs bin.

      Sind das Wallungen? Mein FA meint, es sei noch etwas zu früh dafür, ich bin 44.
      Hat jemand eine Idee dazu?

      LG

      Hallo,

      ich bin 47 und bei mir hat das mit den Hitzewallungen genau in deinem Alter angefangen. Besonders nachts war die Schwitzerei echt unangenehm. Seit einem Jahr habe ich keine Periode mehr.

      Natürlich kann das in deinem Alter auch schon wechseljahresbedingt sein.
      Das kann dein FA über einen Hormontest herausfinden.

      Ansonsten wie hier schon geschrieben wurde, die Schilddrüsenwerte überprüfen lassen. Auch eine Überfunktion kann solche Symptome auslösen.

      LG

      Nici

      (10) 31.01.19 - 21:59

      hallo Eloisa,

      grundsätzlich wärst du mit deinen 44 Jahren schon eher früh dran, aber ausgeschlossen ist es natürlich nicht. Von den Symptomen her könnte es durchaus sein, dass es schon der Beginn der Wechseljahre ist. Hat dein Frauenarzt denn auch einen Hormontest gemacht oder die Aussage allein anhand deinem Alter getroffen?

      Einen Hormontest würde ich dir demnach als erstes empfehlen. Danach hast du dann die Gewissheit, ob es tatsächlich die Wechseljahre sind oder deine Beschwerden eine andere Ursache haben.

      Als bei mir die Wechseljahre begonnen haben, hatte ich auch ganz schlimme Hitzewallungen. Oft bis zu 6 Wallungen am Tag. Erinnere mich nur ungern zurück, da die Zeit für mich wirklich der absolute Horror war. Habe dann mit einer Hormontherapie begonnen und konnte dadurch meine Beschwerden glücklicherweise größtenteils lindern. Inzwischen habe ich nur noch sehr selten Wallungen und komme damit nun sehr gut klar.

      Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

      Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen