Magenschmerzen :-(

    • (1) 01.01.19 - 18:44

      Huhu,

      ich habe seit zwei Wochen ziemliche Magenbeschwerden (Druck-und Völlegefühl, Brennen, Zwicken und ziehen, ständiges Aufstoßen und Übelkeit). War schon beim Arzt und morgen kommen meine Blutwerte, dann geht es noch zum Ultraschall und basierend auf den Ergebnissen wird entschieden ob eine Magenspiegelung gemacht wird oder nicht. Ich hatte 2016 schon mal eine, da würde festgestellt diese Klappe schließt nicht richtig und ich habe zuviel Magensäure. Derzeit nehme ich Pantoprazol 40mg und trinke fast nur Kamillentee. Hunger hab ich genauso wie sonst auch.

      Kennt das jemand?

      Hi,
      ich hatte die selben Symptome Wochenlang bis die Schmerzen so heftig wurden das ich nicht mehr liegen, sitzen oder stehen konnte & mich die ganze Nacht übergeben musste sodass ich völlig fertig schlussendlich im Kh gelandet bin. Ich war zu dem Zeitpunkt aber hochschwanger (das große Baby hat alles wohl noch verschlimmert) & wurde von oben bis unten untersucht. Raus kam nur eine Magenschleimhautentzündung, aber eben ohne Magenspiegelung. Ich sollte dann dauerhaft Pantoprazol nehmen. Das ist alles nun 1,5 Jahre her & mit Schmerzen habe ich immer wieder zu kämpfen, kann nun aber Ibu nehmen & es ist dann auszuhalten. Ob es nun wirklich eine Magenschleimhautentzündung war/ist weiß ich nicht. Um eine Magenspiegelung komm ich wohl nicht drum herum.
      Lg

        • Hallo :) ich hätte auch schon eine magenshentzündung, und jetzt wieder... Wer schon zur Spiegelung und werde wohl bald wieder gehn.

          Dazu kommt bei mir noch das mein Bauch total Schmerzempfindlich ist,wie ein Muskelkater, außen, wenn man ihn anfasst. Ganz komisch....

    Ich denke du solltest tatsächlich eine Magenspiegelung machen lassen! Das ist wirklich nicht schlimm. Ich habe mal eine machen lassen und hatte echt Schiss davor.
    Aber du trinkst einen kleinen Saft, dann wirst du müde und dann fragst du, wann es endlich los geht und du bekommst die Antwort, dass schon alles erledigt ist.

    So war es bei mir! Wirklich unspektakulär. Ich habe mich dann aufs Sofa gekuschelt und hatte nachmittags ganz ganz leichte Halsschmerzen vom Schlauch. Aber das ist auch 20 Jahre her und heute vielleicht auch nicht mehr der Fall.

    Mach dir nicht so nen Kopf, Hauptsache es wird was gegen deine Beschwerden getan!

Top Diskussionen anzeigen