Herpes Herpes Herpes - Silopo

    • (1) 01.01.19 - 19:53

      Hallo,

      Ich bin gerade so genervt.
      Ich bin schon immer recht arg von Herpes gejagt... Zu meinem "Hoch-zeiten" hatte ich c.a. alle 4-5 Wochen mehrere dicke Blasen. So schmerzhaft und die halbe Lippe war immer total geschwollen. Sämtliche Ärzte/ Heilpraktiker/... konnten auch nicht helfen. Ich kenne glaube ich jede Salbe/ tinktur/ Hausmittel.... erst als ich auszog (rauchende Eltern zuhause, denke da war mein Immunsystem einfach zu beschäftigt mit den ganzen Noxen) und eine hochdosierte zinkkur über einige Wochem machte, war ich über 1,5 Jahre frei.

      Nun ja, das ist einige Jahre her. Heute bekomme ich Herpes nach einer Grippe/ dicke Erkältung. So wie jetzt.
      Mich hat es in der Woche vor Weihnachten echt erwischt. Habe jetzt noch so arg damit zu kämpfen, da war mir fast klar das mein Freund der Herpie auch bald zu Besuch kommt.... pünktlich am Freitag Abend ging's los. In meiner Not hab ich Teebaumöl drauf. Am nächsten Tag direkt verkrustet. Gut das muss jetzt heilen.
      Jetzt tut mir seit gestern Abend die Nase von innen weh, dachte es kommt vom vielen Schneutzen. Doch was seh ich?!?! Da sitzt ne Herpes Blase in meiner Nase. Ich könnte kotzen, sorry für die Ausdrucksweise. Ich arbeite höchst hygienisch wenn ich Herpes habe, wahrscheinlich schon fast zu hysterisch. Will aber unbedingt mein Kind schützen so gut ich kann (wobei die es wahrscheinlich eh hat, aber gut was willst machen)

      Ich finde das sieht halt immer auch gleich so assi
      und unhygienisch aus; mir tut es furchtbar weh. Es ist so ansteckend und einfach doof. Habe meinen Mann und mein Kind seit einer Woche nicht geküsst, nächste Woche heiratet meine beste Freundin und ich bin Trauzeugin, wollte da auch voll hübsch und strahlend aussehen, nicht wie eine Aussätzige. Das ist gerade alles so blöde. Ich merke gerade es ist einfach ein blöder Silopo, der mal raus musste.

      Gibt es da draußen noch jemand den der blöde Herpes so arg trifft?
      Gerne auch her mit euren Mittelchen, vll habe ich ja doch etwas noch nicht ausprobiert was bei mir Wunder wirkt.
      Auch gerne eine gute heilsalbe für die Kruste jetzt. Nutze bepanthen, schon allein um die Lippe geschmeidig zu halten

      Viele Grüße
      Und ein tolles Herpes-freies 2019 für euch

      • (2) 01.01.19 - 23:52

        Hey. Ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen. Mir ging es auch lange so. 1x I'm Quartal war nichts. Entweder an der Lippe oder in der Nase. Bei mir war es zu spitzenzeiten sogar so, dass ich davon Schüttelfrost bekam. Musste Schmerzmittel nehmen weil ich es nicht aushalten konnte (und ich bin weisgott keine mimose). Naja auf jeden Fall war ich dann aufgrund meines Berufes zugeführten chronischen Rückenschmerzen in einer Reha. Dort hab ich mich auch in Sachen Ernährung beraten lassen. Kann man ja mal machen dachte ich mir 😉 sie haben mir dann ein super leckeres Rezept für ein Müsli gegeben. Mit einer Frucht nach Wahl drin. Und man glaubt es kaum, seitdem ich das jeden Morgen esse hab ich kaum noch Herpes. Kann noch nicht mal sagen 1x im Jahr. 👍 Habe vorher aber auch schon alle möglichen Salben und Tinkturen ausprobiert. Mir hat Teebaumöl oder Desinfektionsmittel (arbeite im medizinischen Bereich) drauf träufeln immer ganz gut geholfen in Kombination mit Schmerzmitteln.

        Ich weiss, es fällt schwer, aber lass dir dadurch nicht den Spass am Leben und vorallem die tolle Hochzeit versauen. 😉 Wünsche dir alles Gute für 2019 🍀🎉

        (3) 01.01.19 - 23:57

        Du Arme! Ich bin Oralchirurgin und weiß, dass gegen Herpes oft Zahnpasta hilft. Vielleicht hast du das noch nicht ausprobiert? Einfach einen Tupfen von der Zahnpasta auf den Übeltäter...

        (4) 02.01.19 - 01:33

        https://www.ebay.de/itm/Natura-House-Propol-Stick-Lippenpflegestift-Propolis-/173649029811

        Kein Herpes mehr seitdem, ich kenne noch andere, die darauf schwören.

        Ich verdiene rein gar nichts daran, ehrlich!

      • (5) 02.01.19 - 12:10

        Hallo saddy2,

        Dir auch erst einmal ein tolles neues Jahr.

        Wenn man Herpes einmal hatte, kommt es häufig wieder, da die Viren im Körper verbleiben und z. B. durch Sonnenbäder, Fieber, Stress und hormonelle Veränderungen aktiviert werden. Wichtig ist eine vitalstoffreiche Ernährung und ein gutes Stressmanagement. Auf Arginin-reiche Lebensmittel wie z. B. Haselnüsse und Schokolade solltest Du lieber verzichten.

        Wenn Dir die Einnahme des Spurenelementes Zink schon mal geholfen hat, warum nimmst Du es dann nicht erneut und machst eine Kur damit (z. B. Unizink, rezeptfrei aus der Apotheke). Denn Zink hat sich bei diversen Infektionen bewährt, ist wichtig für die Haut, die Schleimhäute und das Immunsystem. Außerdem wirkt es entzündungshemmend.

        Neben Teebaumöl ist auch das Betupfen mit einem in Thymianöl getränkten Wattestäbchen hilfreich.

        Das nächste Mal solltest Du es gar nicht soweit kommen lassen, und sofort beim ersten Kribbeln, die oben genannte Maßnahmen ergreifen.

        Ich wünsche Dir gute Besserung und viel Spaß bei der Hochzeit!

        (6) 02.01.19 - 15:25

        Hallo,

        als ehemaliger sehr herpesgeplatter Mensch kann ich Dich so gut verstehen! Wie viele tolle Erlebnisse hat mir dieses blöde Virus versaut? Ich hatte Herpes nicht nur an der Lippe sonder auch auf der Nase und der Oberlippe - ganz toll. Das ganze gern mehrfach im Monat über Jahre. Kaum war einer weg, kam der nächste.

        Jetzt meine wichtige Frage: hast Du mal über eine Tablettenkur mit einem Virustatikum nachgedacht (z.B. mit den Wirkstoffen Aciclovir oder Penciclovir). Diese funktioniert so: Du mußt die erste Dosis Tabletten zu Hause haben, denn man beginnt sofort mit der Einnahme, sobald man den Herpes spürt. In der ersten Woche nimmt man das Medikament hochdosiert. Über die Wochen schleicht man es mehr und mehr aus und nimmt zum Schluß alle 12 h eine Tablette für ca. 1 Jahr. Wie genau die Dosierung ist, legt der Arzt fest (Haut- oder Hausarzt). Ich habe diese Kur bei meiner Hausärztin vor ca. 15 Jahren gemacht. Ich hatte keine Nebenwirkungen. Ich hatte danach nur noch ein einziges Mal Herpes als ich erfahren hab, daß mein Papa an Krebs sterben wird. An sonsten nie wieder. Er war einfach weg. Egal, wie krank oder gestreßt ich war. Oft hab ich regelrecht drauf gewartet aber es passierte gar nichts. Was für ein Segen!!!

      • (7) 03.01.19 - 19:39

        Hallo,

        ich jenne das auch. Hatte so oft Herpes und dann auch immer richtig fiese fette Blasen. Am besten nehrere gleichzeitig. Ich hab mir ständig neue Labello Stifte gekauft - bis ich gekesenhabe das diese auch Herpes ausllsen können. Nucht nzr wenn nan den bei Herpes benutzt hat. Heute benutze ich für die Lippen nur noch Naturkosmetik. Seitdem ist es viel besser geworden. Wenn ich nun mal Herpes habe wird der ein paar mal am Tag (1minute) geföhnt. Tut weh aber trocknet aus. Zusätzlich benutze ich Herpes Patches von Compeed. So ist das Herpes abgedeckt und die Kruste bleibt weich und reißt nucht ständig auf.

        lg emilylucy

        (8) 03.01.19 - 23:13

        Vielen dank allen Antworten. Ich werde mich mal durch probieren.

        hallo , probier mal natives Kokosöl#pro
        muss man aber gleich beim ersten Kribbeln an der Lippe drauftupfen , auch mehrmals täglich.
        eine meiner Enkelchen hatte mal einen großen Herpes an der Lippe und tagelang nix gegessen deswegen.
        dann kam der Tip mit dem Kokosöl und nun konnte damit schon 3x ein beginnender Herpes abgewendet werden.
        aber wirklich sofort bei den 1. Anzeichen damit anfangen.

        #winke

        (10) 04.01.19 - 11:07

        Liebe TE, liebe Alle,

        alle genannten Hausmittel, von Zahnpasta bis Kokosöl helfen nicht gegen den Virus selbst. Man kann den Herpes einschmieren, schockfrosten oder föhnen so lange man will, es ist und bleibt letztendlich nur eine Symptombekämpfung. Das einzige, was wirklich dem Virus selbst zu Leibe rückt, ist ein Virusstatikum in Tablettenform. Es greift den Virus im Inneren des Körpers an, während er aktiv ist, denn nur dann ist er bekämpfbar. Wenn Du, liebe TE, also so darunter leidest, laß Dir die Tabletten verschreiben. Nur so kriegst Du dieses Mistvieh dauerhaft aus Deinen Zellen.

        Liebe Grüße und alles Gute!

        (11) 04.01.19 - 12:14

        Geh zum Hausarzt und lass dir unbedingt Aciclovir Tabletten verschreiben! Die Tabletten nimmt man beim ersten Kribbeln ein, sie bekämpfen den Vieus und sorgen dafür, dass sie Bläschen gar nicht erst herauskommen. Es klingt alles ab, ohne, dass man von außen etwas sieht und man ist auch schmerzfrei. Man kann die Tabletten auch über einen längeren Zeitraum als Kur einnehmen, so dass gar kein Herpes mehr entsteht.
        Ich fühle wirklich mit dir, ich hatte Herpes seit der Kindheit und es ist wirklich die Pest. Ich ärgere mich sehr, dass ich von den Tabletten erst vor 2 Jahren erfahren habe.

Top Diskussionen anzeigen