Habt ihr noch Ideen?

Guten Morgen,

ich weiß langsam nicht mehr weiter und benötige mal etwas Hilfe. Achtung das wird gleich etwas länger.
Ganz kurz: Ich bin 36 , habe 2 Kinder und einen dazugehörigen Mann. Mein ganzen Leben war ich immer gesund. Habe keine chronischen Krankheiten, sehr sehr selten erkältet und allgemein "robust"
Vor ca. 8 Monaten ging es schleichend los:
- Haarausfall (habe mir die Haare stränchenweise rausziehen können, das jetzt wieder aufgehört und die Haare wachsen langsam nach)
- Müde unglaublich müde und erschöpft

Das habe ich eine ganze Weile beobachtet bis Anfang Oktober dann kamen hinzu
-Herzklopfen
-Kopfschmerzen
- Schwäche

Das Herzklopfen / Stolpern wurde so schlimm das ich mich nicht mehr zu meinem Sport traute. aktuell fängt mein Herz schon bei einem Spaziergang an rum zunerven.

Im November war es so schlimm mit dem Herzstolpern das ich bei meinen Schwiegereltern in die Notaufnahme gefahren bin. Ich bin an diesem Tag 3 mal in Ohnmacht gefallen. Ich war immer nur ein paar ein Sekunden weg aber dafür hatte ich dann Todesangst. Mein Herz fühlt sich so an als ob es alle 15 Sekunden einen Paukenschlag macht. Im KKH haben sie nichts gefunden und ich wurde nach Hause geschickt.
Ich war an dem Montag danach natürlich beim Hausarzt. Das wurde bisher gemacht:

- großes Blutbild mit TSH + ft3 und ft4 alle Werte okay
- Überweisung zum Schilddrüsenspezialisten nochmal alles okay. Werte+ Ultraschall
- Kurzzeit + Langzeit EKG Extrasystolen sind sichtbar aber der auswertende Kartiologe sagt nichts gefährliches.
- Frauenarzt: Hormonwerte sind super.

Niemand findet eine Auffälligkeit. Ich zweifle langsam an meinem Verstand. Mir geht es körperlich jetzt schon seit Monaten immer schlechter.
Am 17.01 habe ich noch einen Termin bei einem Kartiologen und wenn der auch nichts findet... tja dann weiß ich es auch nicht mehr.

Und ja ich habe schon an Stress gedacht. Denn das ist das erste was mich jeder Arzt gefragt hat. Ich habe aber keinen Stress. Die Kids sind groß und selbstständig, ich arbeite 35h und das ist okay. Mein Mann hat auf 30h verkürzt und somit können wir uns alles teilen was an Arbeiten und Terminen anfällt. Mir geht es geistig gut. Keine Baustellen in der Beziehung es läuft seit Jahren rund. Ich bin glücklich. Nur dieses blöde Herz versetzt mich JETZT in Stress. Ich bin dünnhäutiger, gereitzter und sehr schnell erschöpft.

Habt ihr noch Ideen wo ich vielleicht noch nicht dran gedacht habe?

Vielen Dank
Anja

Wurde die HWS mal gecheckt?

Ja das wurde auch gemacht. Bin eh in Behandlung
Kurioserweise habe ich seit einem Jahr keine Rückenschmerzen mehr. Führe das aber auf meinen Sport zurück.

Der Haarausfall passt aber nicht dazu. Kannst du mal die Schilddrüsenwerte und Ferritin posten? Würde auch ein Ultraschall der Schilddrüse gemacht?

weitere 8 Kommentare laden

Nimmst Du irgendwelche Medikamente? Verhütest Du hormonell?

Hallo Hippogreif.
Nein ich verhüte seit 15 Jahren nicht mehr hormonell. Hatte das Gefühl es tut mir nicht gut und habe nach der Geburt der großen nicht mehr damit angefangen.
Medikamente nehme ich auch gar keine. Außer einmal im Monat ne Schmerztablette wg. Regelschmerzen. Aber nur wenn ich arbeiten muss.
Gruß Anja

Hast du mal einernährungstagebuch geführt? Manchmal sind es auch einfach Unverträglichkeiten gegen irgendwas

Hallo reexahexa.
Hm daran habe ich noch nicht gedacht. Werde ich mir mal auf die Fahne schreiben.
Allerdings habe ich die Symptome immer. Unabhängig von Uhr und mahlzeit. Abends wenn ich ins Bett gehe und morgens wenn ich aufstehe. Nur die Intensität schwankt.
Milch ist sehr wahrscheinlich nicht da ich sehr wenig milchprodukte zu mir nehme. Nur wenn etwas überbacken ist ;).
Gluten könnte sein aber verdauungsprobleme habe ich Gott sei Dank keine.
Gruß Anja

Lass mal deinen Vitamin D Spiegel kontrollieren.

Und bei der Gelegenheit vielleicht auch B12?

Hätte auch gesagt, vielleicht mal alle Vitamine und Mineralien checken lassen. Ein Mangel kann manchmal ganz schön krasse Auswirkungen haben, ohne dass es bemerkt wird.
Kann auch Auffälligkeiten im großen BB geben bei den Symptomen, aber das würde ja sicher schon kontrolliert...

weitere 3 Kommentare laden

Wann hast du den Termin beim Kardiologen? Es wäre jetzt wichtig, dass zügig ein Herzultraschall gemacht wird. Hast Du irgendwo Wassereinlagerungen? Bekommst Du gut Luft? Hast Du manchmal einen Druck auf der Brust? Wenn beim Kardiologen alles in Ordnung ist, dann geh mal zum Pneumologen. Letztendlich kann auch ein Asthma dahinter stecken, wird nicht immer erkannt.
Gibt es bei Euch in der Wohnung Schimmel, eventuell auch hinter Schränken an Außenwänden? Es könnte eine Allergie gegen Schimmelpilze oder Hausstaubmilben dahinter stecken.

Hallo Lexa,

leider habe ich erst nächte Woche einen NOTFALLTERMIN bekommen. Ich warte schon seit Ende November auf einen Termin. wenn es schlimmer wird soll ich ins Krankenhaus gehen#augen
Luft bekomme ich gut. Gott sei Dank. Und schimmel ist auch kein Problem in unserer Wohnung. Ich halte mir den Pneumolgen aber offen.
Vielen Dank Anja