Habt ihr schon einmal mit AktivLehm Erfahrungen gemacht?

    • (1) 13.01.19 - 23:03

      Hallo allerseits!

      Mich würde mal interessieren, ob denn jemand von euch AktivLehm kennt bzw. damit schon einmal Erfahrungen gemacht hat? Ich habe letztens auf Facebook einmal darüber gelesen und da hieß es, dass man das echt für alles mögliche verwenden kann. Unreine Haut, Mundegruch, Fußgeruch... ziemlich viel und verschiedenes vor allem.

      Mich persönlich würde es in erster Linie wegen meiner Haut interessieren. Das soll voll gut gegen unreine Haut helfen, aber ein bisschen skeptisch bin ich deswegen schon. In erster Linie weil es aussieht wie Schlamm, den man sich da ins Gesicht reibt und ich automatisch mit Schlamm Schmutz und Unreinheiten verbinde.
      Auch wenn man dem eine entzündungshemmende Wirkung zuschreibt. Unsicher bin ich mir trotzdem ein bisschen.

      Deswegen würde ich gerne von euch ein paar Erfahrungen hören und gerne wissen, ob ihr das empfehlen würdet?

      • (2) 14.01.19 - 16:23

        Ich kenne nur heilerde, denke aber das ist ähnlich.
        Ich schwöre drauf. Egal ob unreine haut, Sonnenbrand, muskelkater, fettige haare (ich benutze es statt Shampoo), oder als peeling.
        Oder auch mal bei Magen/ Darm Beschwerden.

        Ich nutze sowohl eine fertige paste von bullrich (als spot auf nem Pickel oder wenn's schnell gehen muss),
        Als auch das Pulver von luvos, im beipackzettel stehen noch mehr Anwendungen.

        Es gibt so ein kleines Tütchen fertige hautmaske von luvos bei dm. Kostet glaub um 1€
        Da kannst dir ja mal 3 holen oder so und testen. Nach 1 maliger Anwendung wirst du sicher keinen Unterschied merken, das kann ja aber auch gar nicht sein. Man muss schon etwas dabei bleiben.

        Manchmal rühre ich mir meine Maske auch mit kamillentee statt Wasser an, das tut meiner Haut gut

        (3) 14.01.19 - 16:27

        Achso,
        Ja klar ist es "Dreck", ist ja Erde. Und es sieht aus wie Schlamm, riecht auch ein bisschen so. Aber Hey betrachte es als Medizin. Ich steh da drüber, sogar ganz in Gegenteil; ich mag es total gerne wie es riecht und wie es kühlt und dann anfängt zu trocknen .
        Einfach mal ausprobieren, du geht's damit ja nicht in den Club, sondern nach dem trocknen unter die Dusche. Man muss damit in Gesicht auch nicht permanent vor dem Spiegel stehen und sich angucken oder dem postboten öffnen. Ich mach in der Zeit immer mani/pedi. und dann ab unter die Dusche, abspülen und fertig und dann geh ich ins Bett. Mache es immer abends damit meine haut zeit hat sich zu regenerieren.

        • (4) 29.01.19 - 16:53

          Ah verstehe! Danke für deine Antwort und deine Tipps.
          Hast du die Heilerde auch mit Ölen angemischt oder ausschließlich nur mit Wasser oder Kamillentee? Denn ich glaube den Lehm kann man auch mit Teebaumöl oder Avocadoöl anrühren.

          • (5) 02.02.19 - 12:53

            Man kann die heilerde auch mit Ölen verfeinern, ganz damit anrühren würde ich aus kosten Gründen nicht. Möglich ist es aber natürlich.

            Ich benutze meine heilerde übrigens auch als Medizin (sodbrennen, magendarm Infekt. Muskelkater/prellungen, mückenstiche und Sonnenbrand um nur ein paar Anwendungen zu erwähnen).

            Die ganzen pickelstifte bin ich auch durch. Alles Müll und so teuer.

            Wenn du nicht einfach so Geld ausgeben möchtest, wobei ich finde die Sachen sind echt nicht teuer, vll steht dein Geburtstag oder Valentinstag oder Ostern an, um dir eine kleine Freude zu machen (5€ sind ja echt nicht die Welt).

            • (6) 26.02.19 - 12:02

              Was?! Du benutzt das auch gegen Sodbrennen, Magendarminfekte und Muskelkater?? Wie funktioniert denn das? Also wenn du es gegen Mückenstiche und Sonnenbrand benutzt, kann ich mir das ja auch noch gut vorstellen. Weil das ja quasi etwas für die Haut ist. Aber wie soll das denn im Inneren des Körpers funktionieren? Wie wendest du das denn auch im Inneren an?

              Und ich bin auch der Ansicht, man sollte für gute Produkte lieber ein bisschen mehr Geld ausgeben und dafür helfen die dann auch, anstatt man für schlechte Produkte Geld ausgibt. Im Endeffekt summiert sich ds ja dann auch auf, wenn man zum Beispiel 3 verschiedene Pickelstifte kauft, weil der erste nicht getan hat, was er sollte.

      Ich hatte während meiner ersten Schwangerschaft extrem unreine haut und habe den "Matsch" damals zum ersten Mal benutzt. Seitdem kann ich gar nicht mehr drauf verzichten. Ich fühle mich unfassbar frisch und rein. Kann es nur empfehlen!

    Also wegen dem "Schlamm" brauchst du dir keine Gedanken zu machen, es gibt ja auch so in den Drogeriemärkten oder Apotheken verschiedene "Schlamm-Masken", und wenn das wirklich schlecht für Haut wäre, wäre das vermutlich nicht so beliebt.Wie schon geschrieben wurde, riecht es natürlich etwas wie Schlamm, aber mich persönlich stört das überhaupt nicht, ich finde das sogar ganz angenehm. Ich mag so natürliche Gerüche aber sowieso lieber, so künstlichen Erdbeer-Geruch bei Beautyprodukten finde ich persönlich viel schlimmer.
    Und was viele nicht wissen, oder nicht beachten, dass man bei unreiner Haut und Pickeln eigentlich keine Chemie drauf schmieren sollte. Da gibt es natürlich die unterschiedlichsten Produkte (hab schon mal gelesen, dass Leute Zahnpasta auf ihre Pickel schmieren, das kann doch nicht gesund sein). Und wenn du da anstatt dessen was rein natürliches nimmst, bist du da meiner Meinung nach besser aufgestellt. Ich hab an und an Mal Probleme mit ein paar Pickelchen, nicht Akne, aber eben so kleine Unreinheiten und Rötungen, da nehme ich das ganz gern. Aber auch so im Winter, oder eben einfach als Beauty-Routine. Ist auch so total angenehm auf der Haut, deswegen benutze ich das jetzt nicht nur bei Pickeln. Aber vielleicht probierst du es mal aus, vielleicht haben die auch so Proben oder ähnliches, wenn du noch überhaupt keine Erfahrungen mit sowas hast, sowas ähnliches hatte oben glaube ich auch jemand geschrieben. Letztlich musst du es vermutlich eh für dich rausfinden, ich hab schon Produkte gekauft, die mir von 10 Leuten empfehlen wurden, mit denen ich dann total unzufrieden war und ich hab auch schon Produkte gekauft, die bei mir total gut waren, bei anderen aber nicht so gut ankamen. Probieren geht über Studieren:-p

    • (10) 26.01.19 - 13:12

      Bei uns in der Therme kann man Das im dampfend anwenden. Am ganzen Körper. Finde es auch ab und an mal ganz gut. Probier es einfach aus. Es kann nix schlimmes passieren.

      Anders als bei fruchtsäure peeling. Das würde ich nicht machen. Für meine Haut zu scharf.

      • (11) 29.01.19 - 17:03

        So eine Schlammmaske meinst du?
        Was hat das denn für einen Effekt auf den ganzen Körper? Also wieso lässt du es am ganzen Körper auftragen?

        Bin gerade ein bisschen verwirrt mit euren Aussagen. Weil zuerst hieß es punktuell und jetzt ist es auf einmal ganzer Körper... #gruebel

        • (12) 29.01.19 - 21:46

          Macht die Haut weich. Hat so einen peeling und entspannungseffekt.

          (13) 02.02.19 - 12:58

          Niemand hatte gesagt man "darf es nur punktuell" verwendenden. Die meisten machen es halt so weil es einfacher/ praktischer ist oder man sich vor der sauerei die entsteht sorgt wenn man sich selbst ganzkörper eingecremt hat.....man kann es übrigens auch als Badezusatz verwenden....

          Ich hab mir schon paar mal von meinem Mann den Rücken damit einreiben/massieren lassen, da ich dort manchmal mit unreiner Haut reagiere. Möglich ist das schon. Aber klar in einem Spa viel einfacher.

          • (14) 26.02.19 - 12:09

            Ja in einem Spa hat man es sicherlich einfacher, weil man sich da nicht sorgen muss, dass man etwas dreckig macht und die Entspannung im Endeffekt dann nur zu Mehrarbeit wird. Das Problem hatte ich leider schon öfter^^
            Wird denn eigentlich diese Schlammmaske hart und trocknet ein oder bleibt sie die gesamte Zeit über geschmeidig?

            Wie benutzt du es denn eigentlich als Badezusatz? Gibst du einfach ein paar Teelöffel oder gar Esslöffel ins Badewasser oder mischt du es vorher anders zusammen?

            • (15) 07.03.19 - 06:43

              Es gibt von L.uvos heilerde in verschiedenen körnungen. Manche eben auch zur innerlichen Anwendung. Gegen Sodbrennen nehm ich zb ein Glas Wasser und mache einen El Erde rein. Mir schmeckt das sogar fast, bin aber generell der natürlich Typ, der auf so was steht wenn es erdig und lebendig schmeckt, wie frisch aus der Natur schmeckt.
              Ins badewasser kommt eben bisserl mehr rein, so 3-4El ungefähr und dann passt Tropfen selbstgemachte Lavendel oder melissen Öl oder Rosmarin oder so.

              Die Maske wird hart, so richtig wie Schlamm eben, wenn der so krustet. Um die Maske als peeling zu verwenden wird eben diese erhärtete Maske nur abgerubbelt, mit einem trockenen Waschlappen oder besser einen kleinen Silikon Schwamm. Sonst normal abwaschen.

              • (16) 08.04.19 - 19:36

                Inzwischen habe ich noch mehr zu dem Thema gelesen und ich bin echt erstaunt wie viele gute Erfahrungen es mit solchen natürlichen Produkten für verschiedenste Einsatzbereiche gibt. Ich habe mir jetzt mal den AktivLehm geholt und habe die Masken damit jetzt auch schon ein paar Mal ausprobiert. Das Gefühl war erst mal ungewohnt, aber ich habe das Gefühl, dass sich mein Hautbild echt schon verbessert hat.

                Wegen den anderen Einsatzzwecken war ich auch neugierig und ich habe jetzt auch mal eine Mundspülung, die man auch mit dem Lehmpulver anrührt, ausprobiert und das klappt auch! Als Badezusatz kann ich mir sowas auch vorstellen, aber das werde ich wahrscheinlich nicht so schnell probieren können, weil ich leider keine Badewanne habe.

    Ja du hast natürlich recht mit dem Probieren geht über Studieren. Ich habe nur meinem Partner versprochen, dass ich ein bisschen aufpasse beim Konsumieren und nicht mehr alles kaufe, das mir in den Sinn kommt ^^ Aber ja vielleicht probiere ich es einfach mal aus, bevor ich jedem mit meinen Fragen durchlöcher hehe

    Dass man Hautunreinheiten ausschließlich mit natürlichen Sachen behandeln sollte, ist mir ehrlich gesagt nie in den Sinn gekommen. Ich dachte immer, dass da nur Chemie pur helfen kann. Deswegen habe ich auch schon so viele Pickel Sticks durch. Egal ob abdeckend oder als Gel oder als Creme. Ab und zu helfen die ja auch, aber in letzter Zeit gar nicht mehr. Meine Pickel am Kinn sind so hartnäckig und treten besonders gerne beim Zykluswechsel auf.

    • Man muss schon sein Produkt finden und da muss man sich auch manchmal durchprobieren bis man zum richtigen kommt und es bei einem gut funktioniert. Bei meinen Hautunreinheiten hilft das AktivLehm sehr und ich bleib auch dabei, da es ja ein natürliches Produkt ist ohne weitere chemischen Zusätze. Und das soll auch die Grundregel sein...wenn man es mit natürlichen Mitteln lösen kann, dann soll man es auch so machen, da andere Produkte die nicht natürlich sind normalerweise viel aggressiver sind und weitere Nebenwirkungen haben (Rötungen und Reizungen der Haut, ph-Wert verändernd, usw).

      Wenn du dir die Masken mit AktivLehm regelmäßig machst, dann wird mit der Zeit deine Haut reiner und auch beim Zykluswechsel sollte es besser sein. Also einfach mal eine zeitlang probieren und ich bin mir sicher, dass es dir helfen wird.

      • Ja du hast Recht! Manchmal braucht es einfach ein bisschen bis man sein Produkt findet, das einem gut tut und die Haut so versorgt, wie man es denn braucht. Deswegen finde ich es aber auch so toll mir hier aus dem Forum die ganzen Tipps und Erfahrungen von euch zu holen. Da weiß ich dann auch zumindest beim Anwenden woran ich bin und wie das denn bei euch wirkt oder wie man es richtig anwendet.
        Denn ich kann mir vorstellen, wenn man das eine oder andere "falsch" anwendet, dass die Konsistenz zum Beispiel anders ist oder die Wirkung nicht genauso gut ist.

    Na ja, also es wird wohl auch Leute geben, die diese Chemiekeulen benutzen, wenn das wirklich bei niemandem etwas bringen würde, wären die vermutlich auch nicht so erfolgreich. Es kommt ja auch darauf an, wie man selbst zu so Sachen steht und mir sind viele Dinge einfach zu aggressiv, das macht sich dann auch bemerkbar. Es gibt vermutlich auch Leute, die natürliche Produkte nicht vertragen, deswegen würde ich es eben ausprobieren ;-) Ist prinzipiell doch gut, dass du erst mal nachfragst, aber ich glaube mittlerweile haben die genügend Personen bestätigt, dass es eine gute Wahl ist. Ich benutze das übrigen auch eigentlich nie am ganzen Körper (weil Sauerei zuhause) sondern eben an den Stellen, wo es grade nötig ist. Ist bei mir auch eigentlich nur Gesicht und eventuell Dekolletee - aber wenn du mal in einem Spa bist, wo man das auf den ganze Körper anwenden kann, ist auch dies sicherlich mal ganz toll!#stern

Top Diskussionen anzeigen