Schwellung an der Wirbelsäule nach Prellung

    • (1) 17.01.19 - 16:20

      Hi ich bin 16 und habe mir seit heute genau vor 4 Wochen eine Prellung am Rücken zugezogen, indem ich bei der Reifenrutsche aus dem Reifen direkt auf die Rutsche gefallen bin. Ich war beim Arzt und der hat mir Ibuprofen verschrieben und meinte, dass die Schmerzen von einer Muskelverspannung kommen. Die Schmerzen sind auch schon weg ich habe im betroffenen Bereich nur beim anlehnen auf bspw. einem Stuhl sehr leichte Schmerzen. Was mir bloß sorgen bereitet sind Schwellungen an der Stelle die nach 4 Wochen immernoch vorhanden sind. Ich wollte morgen zum Facharzt aber würde trotzdem gerne für den Rest des Tages wissen um was es sich handeln könnte. Ich habe außerdem seit der Prellung ein immer wieder mal auftretendes unangenehmes Schwankungsgefühl das sich nur sehr schwer beschreiben lässt. Finde im Internet nichts direkt zu meinen Problemen, wieder mal ein schöner Beweis dafür, dass das Internet ja alles weiß...

      • (2) 17.01.19 - 19:24

        Ich hatte mal eine Wirbelsäulenprellung durch einen Skiunfall, bin auf meinen Ski gefallen, der sich bei dem Sturz gelöst hat.

        Es hat sehr lange gedauert, bis die Schwellung weg war, ich glaube, es war fast ein halbes Jahr.

        Wenn wirklich etwas an der Wirbelsäule wäre, hättest du wirklich ganz andere Probleme.

        Zur Sicherheit kannst du das ja röntgen lassen und vielleicht auch ein MRT.

Top Diskussionen anzeigen