Frontzahnstück abgebrochen/Bruxismus, Erfahrungen (Füllung,Krone...)

    • (1) 25.01.19 - 13:00

      Hallo

      ich beiße zu stark auf und trotz Schiene ist mir ein Stück meines Schneidezahns abgebrochen. (Zum dritten Mal nun in 20 Jahren.)

      Mittlerweile ist es optisch deutlich für alle zu sehen, und es stört mich. (Sieht angefressen aus :-().

      Was kann ich machen lassen ? Habe immer Angst vor großem Eingriff (gehabt) ?

      Kann nur eine Füllung gemacht werden ? Oder lieber eine Krone...

      ich möchte alle meine ansonsten gesunden Zähne behalten und große Veränderungen/Eingriffe möglichst vermeiden...

      Und : Krone bei Frontzahn...sieht doch bestimmt nicht toll aus...?

      Wie schnell fällt eine Füllung raus ? Wann wackelt eine Krone...? Denn ich werde ja nach wie vor stark aufbeißen...Je nach Stress...

      Wer hat Erfahrungen bzw ist vom Fach ?

      VG

      • Hallo,

        welche Vorgehensweise für deinen Schneidezahn richtig ist, weiß ich nicht, da hab ich keine Erfahrungen.
        Ich würde dir aber für das Zähne pressen raten, einen Arzt aufzusuchen, der Ahnung von CMD hat.
        Es gibt unterschiedliche Aufbissschienen, je nach Problemlage und die besagten Zahnärzte kennen sich damit aus.

        Lg, mokli

    (7) 25.01.19 - 16:00

    Ich habe vorne eine Krone auf dem oberen Frontzahn, weil ich mir den bei einem Unfall abgebrochen habe.
    Der Zahn mit Krone fällt keinem Schwein auf. Der ist farblich und von der Form exakt an die anderen Zähne angepasst.
    Also: Keine Angst vor einer Krone.

    • Danke.
      Wie oft warst du deswegen beim Zahnarzt?

      Werde trauern, wenn mein gesunder Zahn so sehr geschliffen werden muss etc!

      Hattest du Schmerzen? Probleme jemals/danach?

      • (9) 25.01.19 - 17:36

        Diese Krone habe ich bekommen, da war ich 15. Das ist 25 Jahre her. Das Teil hält und hält und hält. Ich war einmal da zum Abschleifen, wenn ich mich erinnere und einmal zum Anpassen...
        Seitdem frage ich immer mal wieder nach, ob es nicht Zeit wird für eine neue Krone, aber der Zahnarzt winkt immer ab und sagt, die sei doch noch toll. (Unüblich für diese gewinnorientierte Zunft, oder?)

        • Macht Mut.
          Dank dir.
          Hast einen guten Zahnarzt!

          Hallo

          wir probieren es gerade mit einer Füllung.

          Sie sprach bei einer Überkronung von sechs oberen Schneidezähnen, die zu überkronen wären, damit man es nicht sieht etc.

          OMG.

          Als ich es beim zweiten Termin wieder ansprach, da ich doch sehr schockiert war und an gesunde Zähne ungern ran würde..., ruderte sie zurück und meinte, man könne es evtl auch mit zwei Zähnen versuchen...

          Verstehe das alles nicht...


          Du hast eine...hmh!?

          Hoffe, meine Füllung hält die nächsten Jahre....!!!

          VG

Mir hat vor Jahren mal eine befreundete Zahnärztin eine Art Miniprothese an meinen Schneidezahn geklebt, weil da nach einem Sturz ein Stück abgebrochen war und es blöd aussah. Das hält nun seit fast10 Jahren..

Was das gekostet hätte, weiß ich nicht, weil es in ihrem Studentenkurs einer Uniklinik ablief, in der ich mich als Übungsobjekt zur Verfügung stellte.

Wenn es ein kleines Stück bei dir ist, dann geht das bestimmt bei dir auch..

LG

  • Wow schon zehn Jahre! Prima. Danke f d Antwort.

    Du beißt oder knirscht aber nicht?

    Es ist vermutlich schwierig, wenn man zu viel Druck drauf bringt...Material, darf weder zu weich noch zu hart sein. Teile des gesunden Zahnes können wohl dann mit abbrechen...

    Werde wohl nicht nur einen Arzt aufsuchen...

Hallo,

mir ist im Kindergartenalter ein Stück bleibender Schneidezahn abgebrochen.

Da man damals bei Kindern keine Kronen machte, wurde eine Füllung angeklebt. Die fiel immer wieder raus, bis ein Zahnarzt eine Art Steg in den verbliebenen Zahn gesetzt und die Füllung drumherum geklebt hat. Die fiel dann mit 16 noch einmal raus und mit 20.
Seitdem hält es. Das ist jetzt 23 Jahre lang.

Allerdings hält die Füllung keinen Druck aus. Ich beiße mit dem Zahn möglichst gar nicht zu, sondern immer seitlich.

Das heißt, bei Dir ist das wohl nichts.
Eine Krone hält wohl mehr Druck aus und wurde mir, der Optik wegen, schon von der Zahnärztin empfohlen.
Aber ich lasse da nichts machen, solange die alte Füllung hält.

LG

Heike

Top Diskussionen anzeigen